In den Farben getrennt, in der Sache vereint

"Haben dem Verein viel zu verdanken" - Ehemaliges SVW-Trio mit großzügiger Spende

+
Maxi Thiel, Tobias Schröck und Benjamin Uphoff haben über den SV Wacker Burghausen den Sprung zu den Profis geschafft. Nun wollen sie dem Verein etwas zurückgeben und spenden 3.000 Euro.

Burghausen - Ein Zeichen der Solidarität und der Dankbarkeit zeigen die drei Profis Maxi Thiel, Tobias Schröck und Benjamin Uphoff. 3.000 Euro spenden sie im Rahmen der Crowdfunding-Aktion an ihren Jugendverein.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Die drei SVW-Jugendspieler und jetzigen Fußball-Profis Maxi Thiel, Tobias Schröck und Benjamin Uphoff spenden 3.000 Euro im Rahmen der Crowdfunding-Aktion an ihren Jugendverein. Die Jungs sind auf den Spendenaufruf des SV Wacker Burghausen aufmerksam geworden und wollen nun ebenfalls helfen. Obwohl auch ihre eigenen Vereine mit der Corona-Krise und ausfallenden Spieltagen kämpfen, wird hier große Solidarität gezeigt in einer Aktion, die ihres gleichen sucht.

„Wenn es eine Möglichkeit gibt, etwas zurückzugeben, dann gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit. Jeder von uns Drei hat dem SV Wacker viel zu verdanken, daher wollen wir unseren Jugendverein nun unterstützen“, so die Spieler.


Geschäftsführer Andreas Huber freut sich über die Kontaktaufnahme durch Maxi Thiel: „Es freut mich und den gesamten Verein enorm, dass die Jungs in dieser schweren Phase nicht an sich selbst und den eigenen Verein, sondern auch an ihren Jugendverein denken. Das zeugt von der tollen Persönlichkeit und der Charakterstärke der Jungs. Das ist eine sensationelle Aktion und sie verdient absoluter Anerkennung.“

Der gesamte Verein bedankt sich für diese großzügige und nicht selbstverständliche Unterstützung. Wir wünschen euch und euren Familien alles Gute und Gesundheit und hoffen auf größtmöglichen Erfolg für euch und euren Vereinen.

Alle drei haben bereits in den Jugendteams des SV Wacker Burghausen zusammengespielt und haben hier die Grundlagen für ihre Fußball-Karrieren gelegt. Thiel und Schröck waren auch noch kurz im Seniorenbereich an der Salzach. Danach haben alle den Weg in den Profifußball geschafft und sich dort etabliert. Mittlerweile spielen Benjamin Uphoff (Karlsruher SC) und Maxi Thiel (1. FC Heidenheim) in der zweiten Liga, Tobias Schröck nach dem letztjährigen Abstieg nun in der 3. Liga (FC Ingolstadt). Zusammen haben sie es bereits auf 168 Zweitliga-Spiele gebracht. Dass die drei auf dem Boden geblieben sind zeigt nicht zuletzt diese Aktion.

Vielen Dank!!! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, Ihr seid jederzeit beim SV Wacker willkommen!

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen



Top-Artikel der Woche: Regionalliga Bayern

Buchbachs Thomas Breu: "So stellt man sich den Abschied nicht vor"
Buchbachs Thomas Breu: "So stellt man sich den Abschied nicht vor"
1860 Rosenheim trainiert wieder: "Jungs sind froh, den Ball wieder am Fuß zu haben"
1860 Rosenheim trainiert wieder: "Jungs sind froh, den Ball wieder am Fuß zu haben"
In der 97. Minute! Buchbach schafft in einem Herzschlag-Finale den Klassenerhalt
In der 97. Minute! Buchbach schafft in einem Herzschlag-Finale den Klassenerhalt
FC Bayern spendet hohe Summe an jeden bayerischen Regionalligisten
FC Bayern spendet hohe Summe an jeden bayerischen Regionalligisten
1. FC Schweinfurt über möglichen Aufstieg: "Natürlich befassen wir uns mit dem Thema"
1. FC Schweinfurt über möglichen Aufstieg: "Natürlich befassen wir uns mit dem Thema"

Kommentare