"Haben uns nochmal ein Schmankerl einfallen lassen“

Crowdfunding des SV Wacker Burghausen bislang sehr erfolgreich – Nachspielzeit läuft

+

Burghausen - Das ist einfach nur klasse“, freut sich SV Wacker Burghausens Geschäftsführer Andreas Huber. Die Crowdfunding-Aktion des Regionalligisten hat bislang 26.667 Euro eingespielt und befindet sich jetzt in der "Nachspielzeit".

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Bislang spielte die Crowdfunding-Aktion „Zsammhoitn für den SV Wacker Burghausen“ 26.667 Euro (Stand 28. April um 11 Uhr) ein. „Das ist eine sagenhafte Summe und zeigt von enormer Solidarität. Obwohl die Corona-Pandemie die Gesellschaft und jeden persönlich in gewisser Weise einschränkt, waren viele Fans und Förderer des SV Wacker Burghausen bereit ihren Anteil zur Stabilisierung der Wacker Burghausen Fußball GmbH beizutragen. Das ist einfach nur klasse“, so Geschäftsführer Andreas Huber.

Die Spendenaktion läuft nun noch bis Donnerstag, 30. April, 23:59 Uhr. „Wir sind sozusagen in der Nachspielzeit“, so Huber, „und wir haben uns nochmal ein kleines Schmankerl einfallen lassen“. So gibt es für die letzten drei Tage ein Spieltagspaket (25 Euro) für die Zeit, wenn in der Wacker-Arena der Ball wieder rollt. Das Paket beinhaltet einen Gutschein für ein Stehplatz-Ticket, eine Bratwurstsemmel und zwei Getränke (Bier oder antialkoholische Getränke) in der Wacker-Arena. Als Highlight gibt es ein limitiertes Überraschungs-Special on Top dazu.


Der SV Wacker Burghausen sowie alle Spieler, Trainer und Mitarbeiter wollen sich schon jetzt herzlich für die überwältigende Solidarität und Unterstützung bei allen Spendern und Unterstützern bedanken. Neben der Crowdfunding-Aktion, bei der auch die Stadt Burghausen in Person des Ersten Bürgermeister Hans Steindl mit 5.000 Euro einen großzügigen Betrag beigesteuert hat, sind weitere Spenden auf das Konto der WBFG eingegangen. So zum Beispiel haben auch die drei ehemaligen SVW-Spieler Thiel, Schröck und Uphoff zusammen 3.000 Euro gespendet. Andreas Huber ergänzt: „Unser Dank gilt allen, insbesondere aber auch den drei Ex-Spielern sowie unserem Ersten Bürgermeister Hans Steindl und der Stadt Burghausen. Nicht zu vergessen aber die Fans, die sich bei der Aktion mit viel Herzblut eingebracht haben. Vielen Dank!“

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen



Top-Artikel der Woche: Regionalliga Bayern

Buchbachs Thomas Breu: "So stellt man sich den Abschied nicht vor"
Buchbachs Thomas Breu: "So stellt man sich den Abschied nicht vor"
1860 Rosenheim trainiert wieder: "Jungs sind froh, den Ball wieder am Fuß zu haben"
1860 Rosenheim trainiert wieder: "Jungs sind froh, den Ball wieder am Fuß zu haben"
FC Bayern spendet hohe Summe an jeden bayerischen Regionalligisten
FC Bayern spendet hohe Summe an jeden bayerischen Regionalligisten
In der 97. Minute! Buchbach schafft in einem Herzschlag-Finale den Klassenerhalt
In der 97. Minute! Buchbach schafft in einem Herzschlag-Finale den Klassenerhalt
1. FC Schweinfurt über möglichen Aufstieg: "Natürlich befassen wir uns mit dem Thema"
1. FC Schweinfurt über möglichen Aufstieg: "Natürlich befassen wir uns mit dem Thema"

Kommentare