Fc Unterföhring - TSV Buchbach 2:2

Buchbach mit Schwächen im Abschluss - Am Mittwoch geht es nach Burghausen

Unterföhring - Fußball-Regionalligist TSV Buchbach hat im ersten Testspiel nach der Winterpause ein 2:2 beim Liga-Konkurrenten FC Unterföhring erreicht. Auf dem Kunstrasen in Unterföhring setzten die Buchbacher Trainer je Halbzeit zwei komplette Teams, also insgesamt 22 Spieler ein.

Die Gastgeber gingen bereits in der dritten Minute durch Philipp Schmidt in Front, den Ausgleich besorgte nur zwei Minuten später Stefan Denk, der nach Zuspiel von Aleks Petrovic auf Markus Grübl den zunächst abgewehrten Ball versenken konnte. In der Folge tauchten die Rot-Weißen vier Mal allein vor dem Tor der Gäste auf, brachten den Ball aber nicht im Tor unter. 

Nach dem Seitenwechsel scheiterte Moritz Sassmann zunächst noch am Pfosten (55.), ehe Maxi Bauer eine Ecke von Maxi Drum aus zwölf Metern volley in die Maschen knallte (58.). Danach ließen es die Buchbacher etwas zu ruhig angehen und kassierten durch Olwa-Luta Malcom noch den Ausgleich (66.).

Den nächsten Test bestreiten die Buchbacher am Mittwoch beim SV Wacker Burghausen.

-

MB

Rubriklistenbild: © Michael Buchholz

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Auch interessant

Kommentare