Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

„Sicherheitsrelevanter Vorfall“

Bundespolizei räumte Terminal 1 am Flughafen München

Bundespolizei räumte Terminal 1 am Flughafen München

Bereits am Samstag geht es gegen Eggenfelden weiter

Trotz Führung: Buchbach verliert Testspiel gegen VfR Garching

Kapitän und Identifikationsfigur beim TSV Buchbach: Aleksandro Petrovic
.
+
Der TSV Buchbach mit Kapitän Aleks Petrovic musste sich dem VfR Garching 1:2 geschlagen geben.

Im ersten Testspiel des Jahres musste sich der TSV Buchbach am Dienstagabend dem VfR Garching 1:2 geschlagen geben. Nach dem Seitenwechsel drehte der Bayernligist die Partie.

Garching - Regionalligist TSV Buchbach hat sein erstes Testspiel am Dienstagabend beim VfR Garching mit 1:2 verloren. Die Rot-Weißen, die auf einige Stammspieler verzichten mussten, gingen in der 12. Minute durch Lukas Sehorz in Front, nach vier Wechseln zur Pause musste das Team von Andreas Bichlmaier und Marcel Thallinger in der 56. Minute den Ausgleich durch Christoph Thoss hinnehmen. Den Siegtreffer für den Bayernligisten erzielte Joker Martin Schön in der 64. Minute.

Vorbereitungsspiel Nummer zwei bestreiten die Buchbacher am Samstag gegen den SSV Eggenfelden. Die Partie gegen den Landesligisten findet um 13.30 Uhr auf dem Kunstrasen in Johannesbrunn statt.

Buchbach: Maus – Bahar, Leberfinger (46. A. Spitzer), Winterling, Orth – Brucia (46. Breuer), Petrovic (46. Muteba), Rosenzweig, Sehorz – Sassmann (46. T. Maus), Sztaf. Trainer: Bichlmaier/Thallinger. 

MB

Kommentare