Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wechsel auf zwei Positionen

Zur neuen Saison: Buchbach baut Trainerteams in beiden Herren-Mannschaften um

Martin Fischer, Yüksel Acipinar und Manuel Neubauer, das künftige Trainerteam der Buchbacher Bezirksliga-Mannschaft (von links), zusammen mit Abteilungsleiter Georg Hanslmaier.
+
Martin Fischer, Yüksel Acipinar und Manuel Neubauer, das künftige Trainerteam der Buchbacher Bezirksliga-Mannschaft (von links), zusammen mit Abteilungsleiter Georg Hanslmaier.

Der TSV Buchbach stellt sich ab Sommer in Teilen des Trainerteams neu auf: Das erfolgreiche Tandem Andreas Bichlmaier und Marcel Thallinger ist weiterhin für das Regionalligateam verantwortlich, bekommt aber mit Stefan Leipholz vom FC Töging einen neuen Torwarttrainer.

Buchbach - Manuel Neubauer, der die Bezirksliga-Mannschaft von einem Abstiegskandidaten zu einem der erfolgreichsten Rückrunden-Teams geformt hat, wird künftig von Yüksel Acipinar unterstützt.

„Sind von seinen Fähigkeiten überzeugt“

Die Veränderung auf der Position des Torwarttrainers wird notwendig, da Roland Schreiner, der langjährige Trainer der Keeper, wegen eines längeren Ausland-Aufenthalts nicht mehr zur Verfügung steht. „Unser Trainer Andi Bichlmaier kennt Leipholz seit seiner Zeit beim FC Töging und ist von seinen Fähigkeiten überzeugt“, sagt Buchbachs Abteilungsleiter Georg Hanslmaier.

Leipholz (30), der bei Stadionsponsor SMR arbeitet, stand in dieser Saison dreimal beim Landesligisten zwischen den Pfosten und bekleidet dort zusammen mit Antal Kovacs die Position des Torwarttrainers. Derzeit befindet sich der 1,86 Meter große Keeper nach einer Schulteroperation noch im Reha-Training, soll aber ab Sommer nicht nur Daniel Maus und Andreas Steer trainieren, sondern auch selbst für die Bezirksliga-Mannschaft zum Einsatz kommen.

„Ein echtes Buchbacher Urgestein“

Acipinar (42) ist ein Buchbacher Eigengewächs und wird ab der neuen Spielzeit mit Neubauer, analog zur Regionalliga-Mannschaft mit Bichlmaier und Thallinger, das Trainerduo bilden. Der bisherige Co-Trainer Martin Fischer wird sich fortan um das Training der Torhüter von der U17 bis zur U23 kümmern, Florian Leins wird dann aus dem Trainerteam ausscheiden.

„Yüksel ist ein echtes Buchbacher Urgestein. Er hat alle Jugendmannschaften beim TSV Buchbach unterlaufen und hat dann ab der Kreisliga bis zur Bayernliga für uns gespielt. Im Herbst, als es bei der Bezirksliga-Mannschaft lichterloh gebrannt hat, ist er noch mal für sieben Spiele eingesprungen, umso mehr freuen wir uns, dass er jetzt wieder fest bei uns ist und seine Erfahrungen als Spieler und als Trainer von anderen Stationen bei uns einbringen kann, sieht Hanslmaier dem Engagement freudig entgegen.

Im ersten Buchbacher Bayernliga-Jahr wechselte Acipinar zum damaligen Bezirksoberligisten ETSV Landshut 09, kehrte aber Ende des Jahres ins damalige Buchbacher Kreisklassenteam zurück, mit dem er den Aufstieg in die Kreisliga schaffte. 2009 zog es ihn dann zum Nachbarverein TSV Velden, mit dem er 2011 in die Bezirksliga West und 2015 in die Landesliga Südost aufsteigen konnte. Nach dem Abstieg in die Bezirksliga West Niederbayern bildet er mit Buchbach-Legende Ralf Klingmann von 2016 bis 2018 ein gleichberechtigtes Trainergespann in Velden. Weiter ging es für ihn von 2018 bis 2019 als Spielertrainer beim FC Lengdorf in der Kreisliga 2 Donau/Isar, 2019 wechselte zum SV Neufraunhofen in die Bezirksliga West, zunächst nur als Spieler und später bis 2021 als Co-Spielertrainer.

„Haben nachgewiesen, dass sie Talente entwickeln können“

„Im Sommer werden fünf Spieler aus der U18 in den Herrenbereich wechseln, die eine Perspektive auf die Bezirksliga haben. Bei Manu Neubauer und Yüksel Acipinar treffen sie auf Trainer, die schon oft nachgewiesen haben, dass sie Talente entwickeln können“, freut sich Hanslmaier, der zugleich erklärt: „Auch bei der Kaderplanung für die Regionalliga sind wir schon relativ weit.“ Erst kürzlich konnten die Buchbacher die Rückkehr von Mittelstürmer Sammy Ammari und den Wechsel von Talent Blin Kelmendi aus Burghausens U19 vermelden. Gespräche mit weiteren Kandidaten laufen, wobei sich zuletzt auch das eine oder andere Talent aus der Bezirksliga-Mannschaft in den Fokus spielen konnte.

MB

Kommentare