Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Regionalligist hofft auf Trainingslager in der Türkei

„Der Brüller war es nicht“: Buchbach verliert Testspiel gegen Ismaning

Marcel Spitzer musste in Ismaning leicht angeschlagen passen.
+
Marcel Spitzer musste in Ismaning leicht angeschlagen passen.

Regionalligist TSV Buchbach hat im dritten Test die zweite Niederlage einstecken müssen. Die Rot-Weißen unterlagen am Samstag beim Bayernligisten FC Ismaning mit 0:1. Das Tor des Tages erzielte Daniel Bux in der 28. Minute.

Buchbach - „Man merkt einfach, wenn wir gegen Mannschaften spielen, die auf Kunstrasen trainieren. Da haben wir Nachteile“, so Buchbachs Trainer Andreas Bichlmaier, der von einem durchwachsenen Spiel seiner Mannschaft sprach: „Der Brüller war es ehrlich gesagt nicht. Wir versuchen natürlich allen Jungs Spielzeit zu geben, aber man merkt einfach schon, dass es innerhalb der Mannschaft ein Gefälle gibt. Da dürfen wir nicht blauäugig sein.“

„Wir bewerten die Ergebnisse nicht zu hoch“

Insgesamt zeigten die Buchbacher ganz ordentliche Ansätze, ließen aber die Durchschlagkraft vor dem Tor der Mannschaft des Ex-Buchbachers Mijo Stijepic vermissen. Bichlmaier: „Wir hatten einige gute Möglichkeiten und hätten das Ding auch gewinnen können. Grundsätzlich bewerten wir die Ergebnisse nicht zu hoch, aber wir wollen natürlich auch schauen, dass wir in einen positiven Flow kommen. Physisch ist die Mannschaft schon sehr weit und bis auf ein paar kleinere Blessuren haben wir keine Verletzungssorgen.“

Bichlmaier und Marcell Thallinger hoffen jetzt, dass die Mannschaft am Samstag planmäßig in die Türkei fliegen können: „Wir wollen uns auf guten Platzen den nötigen Feinschliff holen und haben jetzt der Mannschaft gesagt, dass sie absolute Vorsicht walten lassen muss, damit wir nicht wegen Corona das Trainingslager abblasen müssen.“

TSV Buchbach verpflichtete Tion Thaler

Erstmals mit dabei bei den Rot-Weißen war Neuzugang Tion Thaler, der sich in der Regionalliga Bayern durchsetzen möchte. Der 20-jährige Linksfuß kommt von Eintracht Trier aus der Oberliga Nord, konnte dort aber aus verschieden Gründen nicht so recht Fuß fassen.

Ausgebildet wurde der Flügelspieler im DFI Bad Aibling, beim FC Bayern, der SpVgg Unterhaching und dem FC Deisenhofen. Bichlmaier: „Tion verfügt über gute Anlagen, er wird sich sicherlich nicht ganz hinten anstellen müssen, aber wir haben ihm schon gesagt, dass er sich voraussichtlich über die Bezirksliga-Mannschaft empfehlen muss.“  

Die Aufstellung des TSV Buchbach

TSV Buchbach: A. Steer – Bahar (46. Prenninger), Leberfinger, Winterling, Breuer (46. Orth) – Rosenzweig – Petrovic (46. Sassmann), A. Spitzer (46. Muteba) – Winklbauer (46. Sehorz), Sztaf (T. Maus), Brucia (46. Thaler). Trainer: Bichlmaier/Thallinger.

MB.

Kommentare