SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München am 11. November

Holen Sie sich Ihre Tickets! Vorverkauf startet am Mittwoch

+
Die letzte Begegnung der beiden Mannschaften gewannen die Münchner Löwen.

Burghausen/München - Am Samstag, 11. November, um 14 Uhr gastieren die Münchner Löwen beim SV Wacker Burghausen in der Wacker-Arena. Ab Mittwoch, 13. September, haben alle Jahreskartenbesitzer, SVW-Mitglieder und Sponsoren ein Vorkaufsrecht bis Ende des Monats. Pro Person/Kaufvorgang werden maximal 20 Tickets ausgegeben. Ab 4. Oktober startet dann der freie Verkauf.

Die Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf an der Geschäftsstelle des SV Wacker in der Franz-Alexander-Str. 7 in Burghausen, nicht im Online-Ticketing! Öffnungszeiten sind Dienstag und Freitag von 10 bis 13 Uhr und am Mittwoch und Donnerstag von 10 bis 17 Uhr. Das Gästekontingent geht direkt an den TSV 1860 und wird ausschließlich an der Grünwalder Straße 114 verkauft. ​​

Aufgrund erhöhter Sicherheitsauflagen und dadurch bedingt höherer Spieltagskosten wird für diese Partie einmalig ein Topzuschlag von zwei Euro auf alle Kategorien erhoben. Wer zusätzlich für das darauf folgende Heimspiel des SV Wacker gegen den SV Seligenporten am 25. November eine Karte erwirbt, bekommt diese um zwei Euro ermäßigt, spart sich somit den Topzuschlag. Sitzplätze kosten 17 Euro (ermäßigt 14 Euro), Stehplätze zwölf Euro (ermäßigt zehn Euro).

Ermäßigt sind ...

SVW-Mitglieder, SVW-Fanklub-Mitglieder, Rentner, Bundeswehr/Zivildienst, Schüler/Studenten, Behinderte einschließlich 100% gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre bezahlen zehn Euro für den Sitzplatz und sieben Euro für den Stehplatz. Kinder bis fünf Jahre erhalten freien Eintritt, haben allerdings keinen Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz.

Für alle Wacker-Fans sind die Sitzplätze in den Blöcken A, B, C und D reserviert. Für die Löwenfans der Block E. Stehplätze können die Wacker-Fans für die Blöcke W sowie K1+2 erwerben, Anhänger von 1860 in den Blöcken G und H sowie K3.

„Wir hoffen auf ein ausverkauftes Stadion“

„Wir freuen uns schon jetzt auf das Spitzenspiel gegen die Löwen“, sagt Kapitän Daniel Hofstetter stellvertretend für seine Mannschaftskollegen und alle Mitarbeiter des SV Wacker. „Wir hoffen natürlich alle auf ein ausverkauftes Stadion, eine tolle Stimmung und dass die Punkte in Burghausen bleiben!“

Hinweis: Fans von 1860, die als solche klar erkenntlich sind, erhalten in Heimbereiche des SV Wacker keinen Zutritt, auch wenn sie ein reguläres Ticket vorweisen können.

Ob das Spiel live im TV übertragen wird, steht aktuell noch nicht fest.

-

Pressemitteilung Wacker Burghausen Fußball GmbH

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare