Erneute Verletzung im Sprunggelenk

Bitter für Wacker: Vorrundenaus für Stürmerstar Marinkovic!

+
Sascha Marinkovic (l.) vom SV Wacker Burghausen fällt erneut lange aus.
  • schließen

Burghausen - Der SV Wacker Burghausen muss erneut lange auf seinen Top-Stürmer Sascha Marinkovic verzichten.

Bereits im Sommer wurde Burghausens Sascha Marinkovic am linken Sprunggelenk operiert, vergangene Woche musste der 25-jährige Torjäger schon wieder ein Training abbrechen, bei der Partie in Fürth (Burghausen gewann mit 1:0) stand er nicht im Kader. Nun steht laut Heimatsport.de fest, dass Marinkovic im Jahr 2018 kein Spiel mehr machen wird.

Bänderriss im linken Sprunggelenk

Der Burghauser, der 2017 vom TSV 1860 Rosenheim an die Salzach wechselte, soll sich erneut einen Bänderriss im linken Sprunggelenk zugezogen haben und mindestens vier bis fünf Wochen ausfallen. Wie Heimatsport.de erfuhr, soll Marinkovic dann aus Schonungsgründen im laufenden Jahr nicht mehr für den Regionalligisten auflaufen, sondern erst nach der Winterpause wieder eingreifen.

Der SV Wacker Burghausen steht derzeit in der Regionalliga Bayern auf einem sensationellen zweiten Tabellenplatz mit nur drei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter, die zweite Mannschaft des FC Bayern. Marinkovic sammelte nach seiner langen Verletzung wieder fleißig Einsätze und konnte zwei Tore erzielen.

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare