Im Spiel gegen den FC Augsburg II

Absolutes Traumtor! Der Führungstreffer von Wacker-Stürmer Bosnjak im Video

+
Andrija Bosnjak feiert seinen Treffer zum 1:0.
  • schließen

Burghausen - Mit einem absoluten Traumtor hat Andrija Bosnjak sein Team gegen den FC Augsburg II in Führung gebracht. Hier gibt's den Treffer im Video.

Es dauerte bis kurz vor der Pause, bis endlich der erste Treffer einer eher chancenarmen ersten Halbzeit fiel. Nach einem langen Pass von Muhamed Subasic hätte Augsburgs Verteidiger Stefano Russo beinahe seinen eigenen Keeper überwunden, doch Daniel Witetschek konnte noch parieren. Der Ball fiel aber direkt Wacker-Stürmer Andrija Bosnjak vor dir Füße, der sich circa 25 Meter vor dem Tor nicht zwei Mal bitten ließ. Er legte sich die Kugel einmal vor und knallte sie zur Führung ins linke Kreuzeck.

Das Tor im Video:

Bosnjak findet zurück zu alter Stärke

Bosnjak spielt seit Winter für Wacker Burghausen und ist seitdem ein wichtiger Bestandteil der Offensive der Salzachstädter. Nachdem er 2018 mit 24 Toren großen Anteil am Aufstieg der Wasserburger Löwen in die Landesliga hatte wurde er als absoluter Wunschspieler vom damaligen Trainer Ognjen Zaric vom TSV 1860 Rosenheim verpflichtet. Dort wurde er aber nicht so richtig glücklich, in 16 Einsätzen gelang im nur ein Tor - dafür sah er zweimal die Gelb-Rote Karte. Es folgte der Wechsel nach Burghausen, wo er sofort einschlug. Mittlerweile lief er 20 Mal für den SVW auf und konnte bereits neun Tore erzielen.

Das Spiel gegen die zweite Mannschaft des FC Augsburg nahm im zweiten Durchgang deutlich an Fahrt auf. Nachdem Kilian Jakob für die Gäste ausglich, erzielte Sammy Ammari seine ersten beiden Treffer im Wacker-Trikot. Joseph Ganda konnte kurz vor Schluss nur noch auf 3:2 verkürzen. Durch den Sieg springt der SV Wacker Burghausen auf den siebten Tabellenplatz. Am Samstag steht für die Schwarz-Weißen das nächste Spiel an, dann gastiert die Schellenberg-Elf um 14 Uhr beim FV Illertissen.

_

dg

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Kommentare