Der Verteidiger kam im Sommer nach Burghausen

Maxi Drum und SV Wacker lösen Vertrag auf: „Ich finde es äußerst schade“

Verlässt Burghausen nach drei Monaten wieder: Maxi Drum.
+
Verlässt Burghausen nach drei Monaten wieder: Maxi Drum.

Burghausen - Es war ein kurzes Gastspiel von Maxi Drum beim SV Wacker Burghausen. Im Sommer schloss sich der Verteidiger der Haas-Elf an, nach nur einem Spiel ist aufgrund einer beruflichen Veränderung schon wieder Schluss.

Maxi Drum und der SV Wacker Burghausen gehen künftig getrennte Wege. Der Verteidiger, der nach sieben Jahren in Buchbach erst im August nach Burghausen zurückgekehrt ist, kann aufgrund einer beruflichen Veränderung den Aufwand Regionalliga Bayern in Burghausen nicht mehr leisten: „Ich finde es äußerst schade, aber in meinem Alter muss ich gewisse Entscheidungen treffen. Ich wünsche dem Verein und vor allem der Mannschaft weiterhin viel Erfolg in der restlichen Saison.“

Trainer Leo Haas hatte den Linksfuß, der vor seiner Buchbacher Zeit schon für ein Jahr in Burghausen die Stiefel geschnürt hat, zuletzt nicht in der Startelf berücksichtigt. Beim Heimspiel gegen Garching wurde der Münchner aber eingewechselt und erzielte dabei den Treffer zum 5:1-Endstand. Schon beim 3:2 am Freitag in Augsburg gehörte Drum aber nicht mehr zum Kader.

MB.

Kommentare