Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für die Regionalliga-Saison 2021/2022

Ab Dienstag: SV Wacker Burghausen startet Jahreskarten-Verkauf

Am Dienstag (6. Juli) startet beim SV Wacker Burghausen der Jahreskarten-Vorverkauf für die Spielzeit 2021/2022.
+
Am Dienstag (6. Juli) startet beim SV Wacker Burghausen der Jahreskarten-Vorverkauf für die Spielzeit 2021/2022.

Auf 19 Heimspiele in der Wacker-Arena dürfen sich die Fans des SV Wacker Burghausen in der kommenden Regionalliga-Saison freuen. Dazu gehören auch die Highlights gegen den FC Bayern München II und die SpVgg Unterhaching. Am Dienstag startet der Regionalligist mit dem Dauerkartenvorverkauf.

Burghausen - Am Dienstag (6. Juli) startet beim SV Wacker Burghausen der Jahreskarten-Vorverkauf für die Spielzeit 2021/2022. Aufgrund des pandemiebedingten Saison-Abbruchs im Amateurfußball sowie den bayerischen Absteigern aus der 3. Liga hat sich die Ligenstärke der Regionalliga Bayern auf 20 Mannschaften erhöht – darunter auch hochkarätige Gegner wie zum Beispiel die SpVgg Unterhaching oder der FC Bayern München II.

Top-Spiele gegen Haching, Bayern, Schweinfurt und Bayreuth

Die neuen Entwicklungen bedeuten gleichzeitig auch, dass sich alle Jahreskartenbesitzer in der anstehenden Spielzeit auf insgesamt 19 Heimspiele in der Wacker-Arena (mit aktuellem Stand sind 1.500 Zuschauer zugelassen) freuen dürfen. Zudem sparen sich alle Jahreskarten-Käufer sowohl den 2,- Euro Tageskassen-Zuschlag als auch den 2,- Euro Topspiel-Zuschlag bei den ausgewählten Begegnungen gegen Unterhaching, Bayern, Schweinfurt und Bayreuth.

Alle bestehenden Jahreskarten-Sitzplätze bleiben wie gewohnt bis zum ersten Heimspieltag (16. Juli) gegen den SV Schalding-Heining reserviert und können vom Besitzer verlängert werden.

Aufgrund der erneut (bereits das siebte Jahr in Folge) gleichbleibenden Liga-Einzelticketpreise ergeben sich somit die folgenden Jahreskarten-Preise, welche bei allen verfügbaren Varianten fünf kostenlose Spiele für den Besitzer beinhalten:

Stehplätze

  • Normal: 140 Euro
  • Ermäßigt: 112 Euro
  • Jugendliche: 70 Euro

Sitzplätze

  • Normal: 210 Euro
  • Ermäßigt: 168 Euro
  • Jugendliche: 112 Euro

Sollten im Zuge der Corona-Pandemie die Stehplätze erneut geschlossen werden müssen, behalten die Stehplatz-Jahreskarten trotzdem ihre Gültigkeit und können beim jeweiligen Heimspieltag ohne Aufpreis gegen Sitzplatztickets eingetauscht werden.

Die Vorverkaufszeiten

Die Jahreskarten können während den folgenden Vorverkaufszeitfenstern oder auch an den Heimspieltagen in der Wacker-Arena an der Geschäftsstelle des SV Wacker Burghausen (Franz-Alexander-Straße 7, 84489 Burghausen) erworben werden:

  • 1. Dienstag, 6. Juli: 11 – 13 Uhr
  • 2. Donnerstag, 8. Juli: 17 – 19 Uhr
  • 3. Dienstag, 13. Juli: 11 – 13 Uhr
  • 4. Donnerstag, 15. Juli: 17 – 19 Uhr

Pressemitteilung SV Wacker Burghausen

Kommentare