Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spiel gegen Unterföhring findet auf jeden Fall statt

1860 Rosenheim hat genug von Spielabsagen!

+
Auf dem neuen Rosenheimer Kunstrasen wird die Regionalliga-Partie gegen Unteröhring sehr wahrscheinlich stattfinden.

Rosenheim - Nun haben die Sechziger aus Rosenheim endgültig genug von den ganzen Absagen: Das Spiel gegen den Tabellenletzten aus Unterföhring wird definitiv stattfinden.

Das teilten die Rosenheimer am Mittwochabend mit. Um die garantierte Austragung des Spiels zu garantieren, hat man sich nun sogar eine Sondergenehmigung beim Bayerischen Fußballverband eingeholt, die es den Sechzigern erlaubt, die Partie ausnahmsweise auf dem Kunstrasen stattfinden zu lassen.

Damit ist man auf jegliche Wetterbedingungen vorbereitet und dem Aufeinandertreffen, bei dem die Rosenheimer das Hinspiel mit 3:2 für sich entscheiden konnten, steht nichts mehr im Wege.

Auf Nachfrage von beinschuss.de teilte Abteilungsleiter Franz Höhensteiger mit, dass die Sicherheitssituation diese Ausnahme aufgrund der niedrigen Zuschauererwartung bedenkenlos zulässt. Einzig ein Standort für bfv.tv und ein paar Sitzplätze für Medienvertreter müssen eingerichtet werden.

Einem weiteren Nachholspiel - in dem eh schon vollen Terminkalender - kann man nun immerhin aus dem Weg gehen.

Kommentare