Zahlreiche Vertragsverlängerungen

Trotz sportlicher Talfahrt: Führungsriege des TSV 1860 Rosenheim bleibt bestehen

+
Von links: Hansjörg Kroneck, Thomas Kasparetti, Franz Höhenstieger (1. Abtlg-Leiter, Gerald Straßhofer, Sandro Sacco (2. Abtlg-Leiter), Stefan Kotisch.
  • schließen

Rosenheim - Der TSV 1860 Rosenheim verlängert sowohl mit der Sportlichen Leitung als auch mit dem gesamten Trainerstab die Verträge und setzt damit die Zusammenarbeit fort – wirklich ein starkes Statement in der aktuell nicht ganz einfachen Situation.

Die Verantwortlichen auf der Trainerbank des Regionalligisten, Chefcoach Thomas Kasparetti (neuer Vertrag bis 2021), sein Assistent Gerald Straßhofer (bis 2020) sowie Torwarttrainer Stefan Kotisch (bis 2021) haben allesamt ihre Kontrakte beim TSV 1860 frühzeitig verlängert. "Ich bin sehr froh und stolz, dass mir der Verein die Möglichkeit gegeben hat, in der Regionalliga zu coachen. Dies war schon immer mein großes Ziel. Mir ist seit Beginn meines Engagements sowohl der Verein, natürlich meine Spieler sowie auch der ganze Staff drum herum sehr schnell ans Herz gewachsen. Meine Assistenten, mit denen die Zusammenarbeit wahrhaft einmalig und äußerst homogen ist, sind derselben Meinung. Es ist uns eine Ehre, die Zusammenarbeit fortsetzen zu dürfen", so der sehr glückliche Trainer Thomas Kasparetti zur Vertragsverlängerung.

Darüber hinaus konnte die Abteilungsleitung des TSV 1860 Rosenheim auch mit dem sportlichen Leiter Hansjörg Kroneck eine Übereinkunft über eine weitere Zusammenarbeit erzielen. Seit Kontrakt wurde gleich um drei Jahre bis 2022 verlängert. Damit setzt Kroneck, der einen sehr großen Anteil an der positiven Entwicklung des Vereins in den letzten Jahren hat, ein tolles Zeichen. "Ich habe gleich um drei Jahre verlängert, weil ich überzeugt bin, dass wir weiter erfolgreich sein werden. Die aktuelle Situation ist zwar durchaus kritisch, aber wir werden die schwierige Phase gemeinsam meistern und in der Liga bleiben, davon bin ich überzeugt. Man muss einfach auf Kontinuität setzen, auch wenn es mal nicht so läuft, das schweißt noch mehr zusammen. Der Verein ist ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geworden, ich fühle mich im familiären Umfeld sehr wohl. Die Regionalliga ist für den TSV 1860 Rosenheim eine riesen Sache und fast ein Wunder, wenn man die finanziellen Rahmenbedingungen betrachtet. Aber wir sind von Natur aus Kämpfer und werden niemals aufgeben. Gerade wenn man sich die mittlerweile wieder exzellente Nachwuchsarbeit mit einigen hochtalentierten Eigengewächsen vor Augen führt, stehen wir vor einer rosigen Zukunft. Ich bin sehr optimistisch!" so der alte und neue Sportliche Leiter des TSV.

Dieselbe Meinung vertritt auch der Abteilungsleiter Franz Höhensteiger, der mit großem Wohlwollen die Vertragsverlängerungen der wichtigen Stützen auf der Funktionärs- und Trainerebene des Vereins wahrnimmt: "es freut uns sehr, dass unser Grundgerüst mit den Vertragsverlängerungen, die allesamt ligaunabhängig sind, steht. Damit können wir positiv in die Zukunft blicken und sind felsenfest davon überzeugt, die Liga zu packen!"

dg/TSV 1860 Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Kommentare