Regionalliga-Spitzenreiter stockt Nachwuchs auf

Nach Abgang von Reiner Maurer: Türkgücü München verhandelt mit neuem Trainer

Trainer RenÈ van Eck
+
Wird René van Eck neuer Trainer bei Türkgücü München?

München - Beim Regionalliga-Spitzenreiter Türkgücü München wird weiter für die Zukunft geplant. Nachdem ein neuer Nachwuchskoordinator verpflichtet wurde, befindet sich der Verein jetzt wohl in Verhandlungen mit einem neuen Trainer.

Vor wenigen Tagen gab der Verein aus der Landeshauptstadt bekannt, dass der auslaufende Vertrag mit Trainer Reiner Maurer trotz der souveränen Tabellenführung nicht verlängert wird. Maurer selbst sagte dazu: "I ch nehme das sportlich hin. Der Präsident bezahlt alles, also entscheidet er. Für mich überwiegen die positiven Aspekte, die erfolgreiche Arbeit und die sehr gute Zusammenarbeit mit der Mannschaft."

Ex-Profi soll neuer Trainer werden

Mittlerweile soll sich der Verein in Verhandlungen mit einem möglichen neuen Trainer befinden. Wie fupa.net von einem Verantwortlichen von Türkgücü erfuhr, will der Aufstiegsaspirant René van Eck nach München locken. Der 54-jährige Niederländer spielte in seiner aktiven Zeit unter anderem beim 1. FC Nürnberg. Als Trainer stand er beim FC Luzern an der Seitenlinie, dort feierte er mit dem Aufstieg in die 1. Liga seinen bisher größten Erfolg. Weitere Stationen waren der FC Carl Zeiss Jena, Alemannia Aachen und der FC Zürich. Derzeit ist van Eck Individualtrainer bei Feyenoord Rotterdam in der Eredivisie.

Neuer Nachwuchskoordinator und -scout für Türkgücü

Neben den Verhandlungen mit einem neuen Trainer für die erste Mannschaft konnte der Verein vor wenigen Tagen Vollzug in Sachen Nachwuchs vermelden. Mit Alban Zinsou wurde ein Nachwuchskoordinator verpflichtet, Helmut Lehner wird Nachwuchsscout. "Eine gute Jugendabteilung ist nicht in ein oder zwei Jahren aufzubauen. Wir werden Geduld brauchen, um mittel- und langfristig Talente auszubilden, von denen es der eine oder andere auch in den Kader der ersten Mannschaft schafft. Mit Alban und Helmut haben wir zwei Kenner der Jugendszene für uns gewinnen können, die uns in Sachen Nachwuchsarbeit sehr gut tun werden", erklärte Präsident Hasan Kivran auf der vereinseigenen Instagram-Seite.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Türkgücü München rüstet sich für die Zukunft!Für die Verbesserung der Jugendarbeit in den kommenden Jahren werden jetzt die Grundsteine gelegt. Dafür wird Alban Zinsou als Nachwuchskoordinator verpflichtet, zudem wird sich Helmut Lehnert dem Nachwuchs-Scouting annehmen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Zinsou coacht seit Sommer 2018 die U19 des TUS Geretsried, mit der er, bis zur aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochenen Junioren-Spielzeit, in der Landesliga Süd die Tabelle anführt. Vor seinem Engagement im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen fungierte der 40-Jährige bereits als Nachwuchstrainer in verschiedenen Stationen. „Alban ist ein absoluter Fachmann, der seit Jahren sehr gute Arbeit im Nachwuchsbereich leistet und hervorragend vernetzt ist", freut sich die Türkgücü-Vorstandschaft. Auch Helmut Lehnert (59) ist seit vielen Jahren im Juniorenbereich tätig und war unter anderem zuletzt Großfeld-Koordinator in der erfolgreichen Nachwuchsabteilung des SV Planegg-Krailing. „Helmut hat ebenfalls ein vielversprechendes Netzwerk, von dem wir profitieren können"; sagt Kivran, der sich von der Strategie einiges erhofft: „Eine gute Jugendabteilung ist nicht in ein oder zwei Jahren aufzubauen. Wir werden Geduld brauchen, um mittel- und langfristig Talente auszubilden, von denen der eine oder andere auch in den Kader der ersten Mannschaft schafft. Mit Alban und Helmut haben wir zwei Kenner der Jugendszene für uns gewinnen können, die uns in Sachen Nachwuchsarbeit sehr gut tun werden." ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ #regionalliga #bayern #aufsteiger #münchen #türkgücü #fussball #TGM #spitzenreiter #nieohnemeinteam #grünwalder #stadion

Ein Beitrag geteilt von Türkgücü München (@turkgucu_munchen) am

_

dg



Top-Artikel der Woche: Regionalliga Bayern

"Müssen runter mit den Gehältern" - Auch der SV Wacker Burghausen muss sparen
"Müssen runter mit den Gehältern" - Auch der SV Wacker Burghausen muss sparen
Stingls USA-Wechsel verzögert sich: "Hoffe, dass im August was vorwärts geht"
Stingls USA-Wechsel verzögert sich: "Hoffe, dass im August was vorwärts geht"

Kommentare