Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wacker Sieg gegen 1860 - vor über 8.500 Zuschauern

Überraschung perfekt: Wacker Burghausen erlegt die Löwen!

War auch diesmal wieder einen Schritt zu schnell für die Löwen - und schoss sein 14. Saisontor. Sascha Marinkovic vom SV Wacker Burghausen kommt immer besser in Fahrt.
+
War auch diesmal wieder einen Schritt zu schnell für die Löwen - und schoss sein 14. Saisontor. Sascha Marinkovic vom SV Wacker Burghausen kommt immer besser in Fahrt.

Burghausen - Die Überraschung ist tatsächlich gelungen. Der zuvor herbe angeschlagene SV Wacker Burghausen holt alles aus sich heraus, tritt die Flucht nach vorne an - und gewinnt dank einer leidenschaftlichen Leistung völlig verdient gegen Regionalliga-Spitzenreiter TSV 1860 München. Und das vor über 8.500 Zuschauern. Wacker bot Viertliga-Kost vom Feinsten. Was für ein Spektakel! Burghausens Fans waren begeistert und feierten Ihr Team enthusiastisch. Und viele fragten sich: warum nicht immer so?

Schon in der ersten Halbzeit waren die Gastgeber das gefährlichere Team: Wackers Tim Sulmer hatte in der 19. Minute die dicke Chance auf die Führung , scheiterte jedoch aus kurzer Distanz am Querbalken.

In der 35. Minute hatten die Löwen zudem Glück, dass Schiedsrichter Benjamin Cortus nach einem Zweikampf zwischen Benjamin Kindsvater und Sascha Marinkovic nicht auf Strafstoß für Burghausen entschied.

Christoph Buchner brachte die Heimmannschaft dann aber nach 53 Minuten mit 1:0 in Führung, ehe Sascha Marinkovic in der 72. Minute zum 2:0-Endstand traf. Die Löwen müssen also die vierte Saisonniederlage einstecken.

Die Stimmen der Trainer:

Patrick Mölzl (Wacker Burghausen):

"Wir haben heute einen Sahnetag erwischt. Alles, was wir uns vorgenommen haben, haben wir auch umgesetzt. In der ersten Halbzeit hatten wir etwas Glück. Die taktische Einstellung haben wir 90 Minuten durchgezogen und freuen uns über die drei Punkte."

Daniel Bierofka (1860 München):

"Das Spiel ist schnell abgehakt. Der SV Wacker zeigte mehr Leidenschaft. Wir waren dagegen etwas zu sorglos und hätten nie ein Tor erzielt. Der Sieg für Burghausen ist verdient."

Wacker Burghausen - 1860 München

SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München
SV Wacker Burghausen - TSV 1860 München © Michael Buchholz

Unser Live-Ticker zum Nachlesen:

Fazit: Der SV Wacker Burghausen gewinnt hochverdient mit 2:0 gegen einen über den Großteil der Partie wirklich schwachen TSV 1860 München. Die Löwen konnten zu keinem Zeitpunkt ein wirkliches Kombinationsspiel aufziehen. Wacker hingegen warf alles in die Waagschale, setzte seinen Matchplan mit ganz viel Herzblut um, vollendete zwei Male eiskalt - und hätte sogar höher siegen können.Es war eine ganz starke Vorstellung der Hausherren - gerade wenn man ihre brisante Ausgangsposition vor dem Match bedenkt. Sie haben sich hier äußerst achtbar und mit einem Ausrufezeichen zurückgemeldet! Wer hätte das für möglich gehalten? Das Ringer-Training scheint geholfen zu haben.

Service:die Spielstatistikzur Tabelle+++ 93.: DAS SPIEL IST AUS!!! Dem SV Wacker Burghausen gelingt nach vier Niederlagen in Folge und entmutigenden drei Derby-Pleiten in nur einer Englischen Woche tatsächlich das Fabel-Comeback! Die Schwarz-Weißen schaffen die faustdicke Überraschung - und schlagen nach einer exzellenten und vor allem unglaublich geschlossenen Kampfleistung durch Tore von Buchner und Marinkovic den Tabellenführer TSV 1860 München! Für die Blauen war es ein restlos gebrauchter Tag... Burghausen feiert! Und wie: Eskalation an der Salzach!

Service:

die Spielstatistik

zur Tabelle

+++ 90.: Das scheint nichts mehr zu werden für die heute enttäuschenden Löwen. Den Blauen fehlen ganz ohne Übertreibung auch einfach die Mittel. Nasskaltes Wetter, ein bissigerer Gegner, der es mehr will - es scheint wirklich nicht der Tag der Giesinger zu sein. Wacker wirkt bei seinen Kontermöglichkeiten sogar gefährlicher. Es werden zwei Minuten nachgespielt.

+++ 88.: 1860 rennt an - jedoch eher kopflos. Und harmlos. Ein echtes Aufbäumen mit Aussicht auf Erfolg ist es eher nicht. Stattdessen bekommt wieder Marinkovic auf der Gegenseite die Konterchance - aber vergibt.

+++ 87.: Dritter Wechsel beim SV Wacker: Julien Richter ersetzt Marius Duhnke.

+++ 83.: Die Löwen kämpfen aber weiterhin - und probieren es gegen Hausherren, die mit Mann und Maus und mit allem was sie haben verteidigen, rennen und sich in jeden Zweikampf hauen. Und die Giesinger bekommen immerhin noch eine Großchance: Nach einer Ecke flankt Helmbrecht von der gegenüberliegenden Seite herein, Köppel kommt im Fünfmeterraum ans Leder - aber scheitert freistehend an Wacker-Rückhalt Flückiger.

+++ 79.: Wacker wechselt ein zweites Mal. Mölzl nimmt Manuel Omelanowsky herunter - und bringt Christoph Bann.

+++ 77.: Und Karger geht auch gleich vom Feld. Nicht wegen der nächsten Karte, sondern weil ihn sein Trainer auswechselt - Ugur Mustafa Türk kommt. Das Wechselkontingent der Gäste ist damit erschöpft.

+++ 76.: Direkt hintereinander sehen Nico Karger und Steinhart den gelben Karton - beide für Frustfouls im Mittelfeld. Wundern tut einen das nicht. Es ist eher bezeichnend. Die jungen Löwenakteure sind alles andere als zufrieden mit sich und dem Auftritt ihrer Mannschaft. Den Löwen fiel schon vor dem zweiten Gegentreffer nichts ein - ob es ausgerechnet jetzt besser wird? Sie haben kaum nennenswerte Möglichkeiten.

+++ 73.: TOOOR für den SV Wacker! 2:0 (Sascha Marinkovic)

Der erträumte Heimsieg für die Grenzstädter könnte tatsächlich Formen annehmen. Zumindest sind die couragiert aufspielenden Schützlinge von Wacker-Trainer Patrick Mölzl auf dem besten Weg zu einer Überraschung: Erst kann Hiller im Tor der Löwen noch toll parieren - doch gegen Marinkovics Torinstinkt ist er machtlos. Der Wacker-Stürmer ist da, staubt ab - und markiert das 2:0 für die Einheimischen!

+++ 71.: Jetzt wechselt auch Wacker: Sulmer geht vom Feld - und wird erstetzt von Ex-Erlbacher Christoph Popp.

+++ 70.: Die Burghauser verteidigen hier dermaßen kompakt und mit einem Einsatz und einer Leidenschaft, dass es eine wahre Freude ist. Beim TSV 1860 das glatte Gegenteil: Inspirationslos vorgetragen kommt von den Gästen viel zu wenig, um die heute starken Burghauser ernsthaft zu gefährden. Bei den Löwen läuft überhaupt nichts zusammen.

+++ 69.: Und gleich der zweite Wechsel bei den Gästen, die mit ihrer Präsentation am heutigen Tag nicht zufrieden sein können: Aus dem Spiel geht der angeschlagene Berzel - für ihn kommt Christian Köppel.

+++ 68.: Die offizielle Zuschauerzahl wird bekannt gegeben. Auf den Rängen des Burghauser Stadions tummeln sich 8.520 Zahlende. Eine tolle Kulisse für ein packendes Viertliga Match!

+++ 65.: Jetzt nimmt es aber fast schon groteske Formen an beim TSV 1860: Eckball Sechzig - und Steinhart tritt den Ball direkt ins Aus. Au weia!

+++ 64.: Jetzt reagiert auch Löwen-Bändiger Daniel Bierofka. Der Coach der Giesinger wechselt erstmals aus: Ex-Burghauser Kindsvater, der nicht wie gewünscht zur Geltung kam, muss raus - für ihn kommt Nicholas Helmbrecht in die Partie.

+++ 60.: Eine Stunde gespielt. Das Spiel der Löwen ist am heutigen Tag doch von vielen Zufälligkeiten abhängig, die Pässe sind unsauber oder zu unscharf, die Ballannahmen passen nicht wie gewohnt. Vielleicht sind die Gäste hier doch ein wenig nervös in der hitzigen Atmosphäre an der Salzach. Was jedenfalls auffällig ist: 1860 leistet sich immer wieder dumme und überflüssige Foulspiele im eigenen Abwehrdrittel - und bringt sich somit unnötig in Gefahr.

+++ 57.: Die nächste Großchance für die Burghauser: Marinkovic ist durch - und alleine vor Hiller. Doch der eigentlich so treffsichere Angreifer scheitert - weil der Löwen-Schlussmann sein ganzes Können aufbietet und eine Glanzparade auspackt.

+++ 53.: TOOOR für den SV WACKER! 1: 0 (Christoph Buchner)

Jetzt führt der Gastgeber hier tatsächlich. Legt man die mutige Spielauffassung der Wacker-Elf und ihre vorhergehenden Großchancen zugrunde ist das keinesfalls unverdient: Nach einem Eckball des SVW kommt 1860-Keeper Hiller erst noch ran - und kann zunächst abwehren. Doch im Getümmel nimmt Burghausens Christoph Buchner den zweiten Ball - und trifft zum 1:0 für die Hausherren! Was für ein Jubel! Die Wacker-Arena gleicht einem Tollhaus!

+++ 48.: Der Wiederbeginn wirkt ganz flott. Torannäherungen auf beiden Seiten. Doch beide Schlussmänner zeigen sich wach - und werden Herr der Beute.

+++ 46.: Und weiter geht es. Der Anstoß zur zweiten Hälfte ist erfolgt.

+++ 45.+1: Jetzt ist Halbzeit. Mit einem torlosen Zwischenstand verbschieden sich beide Mannschaften fürs Erste in die Kabinen. Burghausen macht das nicht schlecht - und wird wahrscheinlich so gesehen ganz zufrieden sein. Nur mit der Chancenverwertung werden sie Schwarz-Weißen erneut hadern. 1860 München hat zwar mehr den Ball, versucht mehr zu gestalten und ist feldüberlegen - aber die dicken Chancen hatte der SV Wacker. Wacker agiert mutig und kauft den Gästen bisher den Schneid ab. Eine Führung der Burghauser, die sich hier kämpferisch und entschlossen präsentieren, wäre nicht unbedingt ein Wunder.

+++ 43.: Jetzt kommen auch die Löwen mal wieder nach vorne: Daniel Wein chipt die Kugel über die Abwehrreihe der Burghauser hinweg - doch Mölders verpatzt den Abschluss, weil er den Ball nicht richtig trifft.

+++ 39.: Und wieder bleibt ein Foul der Blauen ungeahndet. Diesmal wird Marinkovic ganz klar gehalten. Unmittelbar vor dem Strafraum der Gäste. Wieder kein Pfiff. Was ist nur mit den Unparteiischen los? Ihnen fehlt bislang noch der Durchblick hier in der trüben Wacker-Arena. Vielleicht hilft das Flutlich... - selbiges wird soeben angeschaltet.

+++ 36.: Uhhhh... - das hätte Elfmeter für den SV Wacker geben müssen! Riesendusel für die Löwen! Und Pech für die Heimelf: Ausgerechnet Ex-Wacker-Eigengewächs Benjamin Kindsvater will im eigenen Strafraum gegen Marinkovic klären, trifft allerdings statt des Balles ganz klar dessen Fuß - das muss ein Strafstoß sein. Doch die Pfeife von Referee Benjamin Cortus bleibt stumm. Der Bundesliga-Schiri hätte hier offensichtlich seinen Video-Assistenten gebraucht... - den gibt es aber in der Vierten Liga nicht!

+++ 33.: Erste Gelbe Karte der Partie. Burghausens Wächter sieht sie. Für ein Foulspiel an Aaron Berzel.

+++ 27.: Schöne Aktion von Benjamin Kindsvater, der in Robben-Manier vom rechten Flügel in die Mitte zieht und einfach mal drauf hält - Wacker Keeper-Flückiger plückt den Ball.

+++ 25.: Kaum sagt mans... zieht Burghausens Goalgetter und Ex-Rosenheimer Sascha Marinkovic, der bereits 13 Saisontore auf dem Konto hat, aus etwa zwanzig Metern ab - doch Hiller kann parieren.

+++ 24.: Das Match legt an Tempo zu - und wird auch ausgeglichener. Obwohl der Ball nicht saß - es scheint Wacker Auftrieb gegeben zu haben. Der SVW agiert jetzt mit mehr Mut.

+++ 21.: Die Riesenchance für Wacker - an die Latte! Boah - was für ein Ding: Eine Hereingabe der Schwarz-Weißen findet Sulmer - Torhüter Hiller ist geschlagen, doch der Angreifer schafft das Kunststück, das Leder im Hineingrätschen aus nur drei Metern krachend an die Latte zu knallen! Das hätte die Führung für die Burghauser sein müssen!

+++ 20.: Wieder die Löwen. Markus Ziereis setzt sich energisch durch, kommt zum Abschluss - aber schießt exakt auf Flückiger.

+++ 18.: Jetzt kommt hier Leben rein! Direkt im Gegenzug die Großchance für die Giesinger: Eine Hereingabe von Philipp Steinhart drückt Sascha Mölders in der Mitte mit dem Schädel gegen die Laufrichtung von Wacker-Schlussmann Franco Flückiger. Ganz kanpp am Pfosten vorbei.

+++ 17.: Doch - siehe da - auch die erste Großchance geht an die Burghauser: Richtig gefährliche Schusschance für Stefan Wächter, der 1860-Keeper Marco Hiller prüft - und diesen fast auf dem falschen Fuß erwischt.

+++ 13.: Ansonsten gibt es hier bisher vor beiden Gehäusen noch nicht allzu viel zu sehen. Was das grundsätzliche Spielgeschehen angeht, sind es aber die Löwen, welche hier zunächst einmal die Rolle des Favoriten annehmen und das Spiel machen. Die heut ganz in grün gewandeten Blauen sind feldüberlegen und drücken die Burghauser teilweise in die eigene Hälfte.

+++ 9:: Die erste gefährlichere Szene gehört dem SV Wacker: Tim Sulmer flankt in die Mitte - wo Sascha Marinkovic nur ganz knapp nicht mehr richtig an den Ball kommt. Ein paar Zentimeter mehr...

+++ 2.: Kaum rollt der Ball, wird es auch laut hier. Beide Fanlager legen sich mächtig ins Zeug!

+++ 1. Minute: Das Spiel läuft!

+++ Es ist soweit! Beide Mannschaften betreten den Rasen.

Die Aufstellungen:

Wacker-Coach Patrick Mölzl vertraut folgender erster Elf:

26 Franco Flückiger (T)

3 Tobias Janietz

5 Daniel Hofstetter (C)

9 Marius Duhnke

10 Sascha Marinkovic

17 Manuel Omelanowsky

18 Stefan Wächter

19 Kevin Hingerl

22 Tim Sulmer

31 Christoph Schulz

34 Christoph Buchner

Löwen-Trainer Daniel Bierofka beginnt mit folgender Startformation:

1 Marco Hiller (T)

4 Felix Weber (C)

6 Jan Mauersberger

9 Sascha Mölders

16 Benjamin Kindsvater

17 Daniel Wein

18 Nico Karger

22 Aaron Berzel 

24 Markus Ziereis

31 Kodjovi Koussou

36 Philipp Steinhart

Vorschau auf das Highlight-Match:

Es ist die größte Kulisse in der Wacker-Arena seit der 0:3 Niederlage im DFB-Pokal gegen Borussia Dortmund Mitte August 2010. Damals füllten 10.500 Besucher die ausverkaufte Arena. Am Samstag erwartet Wacker Burghausen nur etwa zweitausend Besucher weniger, wenn die Münchner Löwen um 14:00 Uhr zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte der Salzachstädter ihre Visitenkarte in Burghausen abgeben.

HIER lest ihr noch einmal ALLES WICHTIGE zum Fußball-Highlight in unserem ausführlichen Vorbericht.

Kommentare