„Beide sind enorm wichtig für die Mannschaft“

Grundgerüst der Mannschaft bleibt: 60er verlängern mit Shabani und Linner

Rechts steht Linor Shabani, links Korbinian Linner. Beide tragen das Trikot des TSV 1860 Rosenheim
+
Linor Shabani (r.) und Korbinian Linner verlängern ihre Verträge beim Regionalligisten TSV 1860 Rosenheim bis zum 30. Juni 2021.

Der TSV 1860 Rosenheim kann die nächsten beiden Vertragsverlängerungen bekannt geben. Nach Matthias Heiß, Keeper Jakob Mayer und Moritz Moser bleiben auch Linor Shabani und Korbinian Linner dem Regionalligisten erhalten.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

An der Jahnstraße wird weiter kräftig am Kader für den Re-Start der Regionalliga-Saison gebastelt. Zwei weitere wichtige Verlängerungen können die Verantwortlichen jetzt vermelden. Linor Shabani und Korbinian Linner verlängern ihre Verträge bis zum 30. Juni 2021.

Rosenheims Sportlicher Leiter Kroneck: „Linor und Korbi sind auf dem Platz enorm wichtig“

Shabani kann man schon als „Urgestein“ der Sechziger bezeichnen, er trägt seit seiner Jugendzeit das Trikot der Roten mit einer kurzen Unterbrechung beim SB Traunstein und war Mitglied der Aufstiegsmannschaft in die Regionalliga 2016. Korbinian Linner stieß in der Saison 2015/16 zu den 60ern und kam vom niedrigklassigen SV Grießstätt. Mit seiner enormen Schnelligkeit und Physis schaffte er den Sprung in die Regionalliga auf Anhieb.

„Es freut mich sehr, dass es uns gelingt, das Grundgerüst der Mannschaft an uns zu binden. Linor und Korbi sind mit ihrem unermüdlichen Einsatz auf dem Platz enorm wichtig für die Mannschaft“, sagt der Sportliche Leiter Hans Kroneck.

Pressemitteilung TSV 1860 Rosenheim

Kommentare