erste Testspielniederlage

Burghausen unterliegt SV Wehen mit 2:4

Erste Niederlage für den SV Wacker Burghausen im Testspiel-Zyklus: Der Fußball-Regionalligist, der letzte Saison auf Rang drei abschloss, unterlag am Mittwoch dem Zweitliga-Aufsteiger SV Wehen-Wiesbaden in Neustadt an der Donau mit 2:4.

„Die Partie war insgesamt relativ ausgeglichen, Wehen hat unsere Fehler ausgenutzt,“ so Burghausens Trainer Wolfgang Schellenberg. Das Team von Trainer Rüdiger Rehm ging in der 22. Minute durch Phillipp Tietz in Front und erhöhte vor der Pause durch Daniel-Kofi Kyereh (27.) auf 2:0. Der Ex-Nürnberger Cedric Euschen (50.) und der Ex-Fürther Michael Guthörl (72.), die beide neu im Kader der Hessen sind, bauten den Vorsprung auf 4:0 aus, ehe Thorsten Nicklas (78.) und Felix Bachschmid (85.) für die Oberbayern verkürzten, derweil Sammy Ammari beim Stand von 0:3 einen Strafstoß vergab.

Burghausen musste auf zahlreiche Leistungsträger verzichten, die beruflich unabkömmlich waren, insofern ist das Ergebnis durchaus positiv zu bewerten.

MB

Rubriklistenbild: © Buchholz

Zurück zur Übersicht: Regionalliga Bayern

Kommentare