SV Mehring - SV Bruckmühl 1:2

Live-Ticker: Schlusspfiff! Der SV Bruckmühl steht im Totopokal-Finale!

mehring gegen bruckmühl.
+
Mehring gegen Bruckmühl

Mehring - Der SV Bruckmühl gewinnt das Totopokal-Halbfinale mit 2:1 gegen den SV Mehring. Ein Elfmeter kurz vor Schluss leitete die Niederlage des Kreisligisten ein. Ihr könnt das Spiel in unserem Ticker nachlesen.

Fazit: Ein packendes Pokalduell geht zu Ende! Der SV Bruckmühl gewinnt durch einen späten Elfmeter etwas glücklich mit 2:1 und zieht ins Finale ein. Der SV Mehring war von Beginn an besser in der Partie und ging nach vier Minuten durch Manuel Longhino in Führung. Der Favorit tat sich lange schwer und kam nicht richtig in die Partie. Gegen Ende der zweiten Halbzeit zog sich der Kreisligist zurück und kassierte kurz vor der Pause den 1:1-Ausgleich. Maximilian Gürtler verwandelte per Kopf eine Flanke von rechts mit Hilfe des Innenpfostens.

Auch in der zweiten Halbzeit war Mehring die bessere und gefährlichere Mannschaft, der Bezirksligist fand kein Mittel gegen die gut stehende Mehringer Abwehr. Doch kurz vor Schluss passierte es: Charly Kunze kam im Strafraum zu Fall, der Schiedsrichter zeigte vollkommen zurecht auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte rechts oben ins Eck. Der SVM war noch einmal alles nach vorne, aber die Bruckmühler brachten die Führung über die Zeit!

Damit steht der SV Bruckmühl im Totopokal-Finale. Der SV Mehring zeigte eine gute Leistung und schied am Ende unglücklich aus.

Der Ticker zum Nachlesen

Aufstellung SV Mehring: Y. Schober - M. Damoser - C. Greifenstein - M. Linhart - A. Bonauer - M. Hinterschwepfing - A. Unterhuber - M. Longhino - L. Roth - P. Linhart - C. Popp. Trainer: Uwe Wolf.

Aufstellung SV Bruckmühl: M. Stiglmaier - N. Kainz - T. Mühlhamer - F. Schreder - T. Festl - C. Kunze - M. Gürtler - M. Biegel - M. Euler - P. Kunze - A. Rizahi. Trainer: Weiss Marcus

90. Minute: Schlusspfiff! Der SV Bruckmühl gewinnt das Totopokal-Halbfinale gegen den SV Mehring mit 2:1!

90. Minute: Es läuft die letzte Minute der Nachspielzeit. Der Kreisligist wirft jetzt alles nach vorne!

90. Minute: Bruckmühl verteidigt die langen Bälle des SVM mit Mann und Maus und zieht dann clever einen Freistoß. Das bringt dem SVB Zeit.

90. Minute: Charly Kunze kommt zum Abschluss. Doch Schober kann den Distanzschuss parieren.

90. Minute: Vier Minuten zeigt Schiedsrichter Bruckmayer an werden nachgespielt!

89. Minute: Der SVB spiel jetzt auf Zeit und will die knappe Führung über die Zeit bringen.

88. Minute: Noch zwei Minuten sind regulär zu spielen. Dem SVM läuft die Zeit davon!

86. Minute: Mehring hat die Chance zum Ausgleich. Doch Stiglmeir hält den Schuss von Longhino stark! Es bleibt beim 2:1 für den Bezirksligisten.

84. Minute: Das ist bitter für den SVM. Charly Kunze wird im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigt vollkommen zurecht auf den Punkt. Der gefoulte schießt selbst und trifft ins rechte oberer Eck! Der SVB hat die Partie gedreht. Noch sechs Minuten sind zu spielen!

83. Minute: Tor für den SV Bruckmühl. Torschütze Charly Kunze!

82. Minute: Elfmeter für Bruckmühl nach einem Foul an Charly Kunze!

80. Minute: Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Wir werden heute einen Sieger ermitteln müssen, wem gelingt also der Lucky Punch?

79. Minute: Mehring bleibt die gefährlicher Mannschaft im zweiten Durchgang. Der Kreisligist schnuppert an der Überraschung!

77. Minute: Auch Bruckmühl kommt zu einer guten Chancen. Doch den Freistoß kann Schober klären.

72. Minute: Wieder schaltet der SVM schnell um und überläuft die Bruckmühler Abwehr. Doch die Flanke von Longhino wird in höchster Not zur Ecke geklärt, da ein Mehringer Stürmer im Strafraum gewartet hätte. Bei der anschließenden Ecke kommt Roth zum Kopfball, doch Stiglmeir hat den Ball sicher.

71. Minute: Longhino flankt von der linken Seite in die Mitte. Ein Bruckmühler Abwehrspieler klärt den Ball zu kurz und so kommt Petrovic aus knapp 18 Metern zum Abschluss. Doch der Schuss konnte abgeblockt werden.

70. Minute: Bruckmühl fehlt weiter die Durchschlagskraft nach vorne! Dem Bezirksligisten fällt nicht viel ein gegen die gute Mehringer Abwehr.

67. Minute: Man merkt beiden Teams an, dass sie keinen Gegentreffer kassieren wollen und so erspielen sich beide nur wenig Chancen.

64. Minute: Nach einem Freistoß stehen zwei Mehringer frei im Fünfmeterraum vor Stiglmeir. Doch Schiedsrichter Bruckmayer entscheidet vollkommen zurecht auf Abseits.

61. Minute: Ein schöner Diagonalball auf Unterhuber. Doch Stiglmeir kommt raus und kann den Ball abfangen. Gut mitgespielt vom Bruckmühler Keeper!

60. Minute: Nach eine halbe Stunde sind hier zu gehen. Es ist nicht abzusehen, wer hier als Gewinner vom Platz gehen und damit ins Finale einziehen wird. Wir dürfen uns auf packenden 30 Minuten freuen.

55. Minuten: Der SV Mehring vergibt eine große Möglichkeit zur Führung. Ein Freistoß von der linken Seite fliegt in den Strafraum. Stiglmeir will abwehren, trifft dabei aber Popp. Der Ball geht aber knapp am Tor vorbei. Das hätte das 2:1 sein können!

53. Minute: Bislang kam keine der beiden Mannschaften zu einer nennenswerten Chancen. Beide Abwehrreihen stehen bislang sehr sicher und lassen nichts zu.

50. Minute: Wieder fordern die Bruckmühler einen Elfmeter, nachdem Charly Kunze zu Fall kam. Doch auch diesmal pfeift der Schiedsrichter nicht.

49. Minute: Noch ist nichts passiert in der zweiten Halbzeit. Beide Teams knüpfen an ihre Leistung vom Ende des ersten Durchgangs an. Mehrings Linhart sieht gelb nach einem Foul an der Mittellinie.

46. Minute: Anpfiff zur zweiten Halbzeit! Zwischen Götting und Prien steht es weiter 0:0.

Fazit: 1:1-Unentschieden steht es zur Halbzeit zwischen dem SV Mehring und dem SV Bruckmühl. In einem guten Pokalspiel sehen die etwa 170 Zuschauer über weite Strecke keinen Ligaunterschied zwischen beiden Teams! Der SVB verschlief die Anfangsphase und stand hinten nicht geordnet. Das nutzte der SVM durch Longhino zur 1:0-Führung. Immer wieder schaltete der Kreisligist schnell um und setzte so die SVB-Abwehr unter Druck. Bruckmühl machte sich durch viele unnötige Aufbaufehler das Leben selber schwer. Zum Ende der 1. Halbzeit zog sich die Elf von Uwe Wolf immer weiter zurück. Dadurch wurde der Bezirksligist immer gefärhlicher und belohnte sich kurz vor der Pause. Gürtler kam aus elf Metern frei zum Kopfball und traf mit Hilfe des Innenpfostens zum 1:1. Es steht uns eine spannende 2. Halbzeit bevor.

45. Minute: Halbzeitpfiff!

45. Minute: Strittige Szene im Strafraum des SVM! Gürtler kommt nach einem Zweikampf mit Greifenstein zu Fall und der SVB fordert Elfmeter. Doch Schiedsrichter Martin Bruckmayer zeigt an: kein Strafstoß!

43. Minute: Der Ausgleich hat sich durchaus angedeutet. Der SVM war die letzten Minuten zu passiv und zu defensiv. Der SVB dagegen wurde immer gefährlicher und konnte sich nun belohnen.

42. Minute: Eine Flanke von der rechten Seite findet Gürtler, der aus 16 Metern völlig ungestört zum Kopfball kommt. Der Ball klatscht noch an den Innenpfosten und geht dann über die Linie. Keine Chance für Schober!

41. Minute: Tor für den SV Bruckmühl! Torschütze Maximilian Gürtler.

40. Minute: Mehring zieht sich zurück und will die Führung in die Kabine bringen. Der SVB erarbeitet sich Chancen, auch wenn Schober noch nicht eingreifen musste. Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen.

37. Minute: Bruckmühls Kunze setzt sich stark in Mehrings Hälfte durch und bedient Biegel. Doch der verpasst die Chancen zum Abschluss und Mehring kann die Situation klären.

34. Minute: Der SV Mehring setzt jetzt vermehrt auf Konter. Der SVB hat zwar mehr Ballbesitzt, weiß aber nicht viel damit anzufangen.

30. Minute: Eine halbe Stunde ist vorbei. Ein Klassenunterschied ist zwischen den beiden Teams nicht zu erkennen. Der SV Mehring steht hinten sicher und setzt immer wieder Nadelstiche nach vorne. Der SVB steht zwar jetzt auch hinten sicherer, aber kann sich bislang keine Chancen erarbeiten. Unterdessen musste Kainz den Platz verletzungsbedingt verlassen.

27. Minute: Der SVB wartet weiterhin auf die erste große Chance. Bislang bleibt der Distanzschuss von Charly Kunze die einzige Möglichkeit für den Bezirksligisten.

25. Minute: Der SVB ist derzeit zu zehnt. Kainz liegt verletzt draußen, er signalisierte bereits, dass er nicht mehr weitermachen kann.

21. Minute: Ein Freistoß von Unterhuber kommt gefährlich vors Tor und findet einen Abnehmer. Doch der Kopfball eines Mehringes kommt nicht aufs Gehäuse von Stiglmeir.

20. Minute: Im zweiten Halbfinale zwischen Götting und Prien steht es noch 0:0. Wir halten euch über die Partie auf dem Laufenden! Die SVB-Abwehr steht nun sicherer und Mehring kommt nicht mehr so zu Chancen. Dennoch ist das Spiel des Bezirksligisten von vielen Fehlpässen geprägt.

18. Minute: Der Torschütze Manuel Longhino sieht die erste gelbe Karte in dieser Partie.

17. Minute: Noch wartet der SVB auf seine erste richtige Chance. Bislang konnten die Stürmer noch nicht richtig in Szene gesetzt werden und der Bezirksligist tut sich schwer gegen die Mehringer Abwehr.

14. Minute: Der Druck des SVM nimmt nun etwas ab. Der SVB hat jetzt mehr Ballbesitzt und Ruhe im Spiel. Aber die Mannschaft von Uwe Wolf schaltet immer wieder schnell um.

10. Minute: Der SVB ist wie vergangene Woche zu Beginn nicht in der Partie. Mehring nutzt die Unachtsamkeiten der Bruckmühler Abwehr und setzt immer wieder Nadelstiche. Bislang ist der Kreisligist die bessere Mannschaft!

7. Minute: Die nächste gute Chance für den SVM, wieder Longhino. Doch diesmal ist Stiglmeir zur Stelle und pariert den Ball. Der SVB ist noch nicht in der Partie und hinten sehr anfällig.

6. Minute: Der SV Mehring geht früh in mit 1:0 in Führung. Der SVB steht auf der linken Abwehrseite vollkommen offen und ein Pass landet beim Longhino. Der läuft aus 40 Metern alleine auf Stiglmeir zu und lässt diesem keine Abwehrchance. Wie reagiert nun der Bezirksligist?

5. Minute: Tor für den SV Mehring! Torschütze Manuel Longhino!

2. Minute: Der erste Schuss in der Partie gehört dem SVB. Doch der Schuss Kunze geht deutlich drüber.

1. Minute: Anpfiff!

Vor dem Spiel: Mittwochabend, Flutlicht, Pokalspiel. Das haben die Spieler und die Fans lange vermisst! Die Spannung steigt, in ein paar Minuten erfolgt der Anpfiff.

Vor dem Spiel: Noch zehn Minuten, dann geht es los! Im zweiten Halbfinale stehen sich der SV DJK Götting und der TuS Prien gegenüber. Das Finale ist auf den Samstag, 26. September, terminiert.

Vor dem Spiel: Am vergangenen Wochenende trennte sich der SV Mehring 3:3-Unentschieden gegen den ASV Piding und ließ zwei Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen. Der SVB dagegen gewann 2:1 auswärts beim TSV Teisendorf und machte den nächsten Schritt Richtung Meisterschaft!

Vor dem Spiel: Der SV Mehring dagegen will heute die Überraschung schaffen und dem Favoriten ein Bein stellen. „Wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen können wir durchaus mit einem Bezirksligisten mithalten“, sagte Abteilungsleiter Robert Madl vor der Partie.

Vor dem Spiel: Der SV Bruckmühl geht als eine Liga höher spielende Mannschaft als Favorit in die Partie. Der Spitzenreiter der Bezirksliga muss auf Trainer Maik Blankehorn verzichten. Dennoch stellte der Coach vor dem Halbfinale klar: „Wir wollen ins Finale einziehen.“

Vor dem Spiel: Herzlichen Willkommen zum Totopokal-Halbfinale! Heute stehen sich der SV Mehring und der SV Bruckmühl gegenüber. Beide Teams wärmen sich derzeit auf. In einer halben Stunde geht es los!

Vorbericht

Nachdem der SV Bruckmühl am vergangenen Sonntag einen 2:1-Auswärtssieg gegen den TSV Teisendorf einfahren konnte, steht für die Mannschaft von Maik Blankenhorn bereits am Mittwoch, den 23. September, die nächste Aufgabe an. Um 20 Uhr gastiert der SVB zum Totopokal-Halbfinale im Kreis Inn/Salzach beim Kreisligisten SV Mehring. beinschuss.de tickert ab 19.30 Uhr live von vor Ort.

Mehrings Abteilungsleiter Madl: „Wir wollen dem Favoriten ein Bein stellen“

Der SV Mehring trennte sich am Samstag mit 3:3-Unentschieden gegen den ASV Piding und ließ so zwei wichtige Punkte im Kampf um den Aufstieg liegen. Der Kreisligist vollzog währen der Corona-Pause einen Trainerwechsel, Ex-Profi Uwe Wolf beerbte Waldemar Beitow. „Wir wollen dem Favoriten ein Bein stellen und unsere Heimstärke nutzen, um Bruckmühl zu ärgern“, sagt Mehrings Abteilungsleiter Robert Madl gegenüber beinschuss.de.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🔴⚪ Toto-Pokal Halbfinale / Ligapokal ⚪🔴 Bereits am Mittwoch steht das nächste wichtige Spiel für unsere Erste Mannschaft an. Es geht im Halbfinale gegen den SV Mehring Fußball @sv_mehring_fussball Mehring ist Momentan 6. in der Kreisliga 2 - allerdings nur 6 Punkte von Platz 1 entfernt. Mi 23.09.20 20Uhr SV Mehring - SV Bruckmühl Am Dienstagabend kommt es im ersten Spiel des Ligapokals zur Neuauflage vom Wochenende. Für unsere Zweite geht es wieder gegen SV DJK Kolbermoor - Fußball II @sv_djk_kolbermoor_fussball Dieses mal allerdings im Mangfallstadion. Di 22.09.20 18:30 Uhr SV-DJK Kolbermoor II - SV Bruckmühl II #redwhitestripes #SVB #wirsindeinteam

Ein Beitrag geteilt von SV Bruckmühl Fußball (@sv_bruckmuehl_fussball) am

Zwar werden beim Kreisligisten Niklas Greilinger und Johannes Grösslinger verletzt fehlen, dennoch glaubt Madl an eine Überraschung. „Wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen können wir durchaus mit einem Bezirksligisten mithalten“, so der Abteilungsleiter. „Ein Flutlicht-Spiel ist nochmal eine extra Motivation, dazu das erste Spiel mit Zuschauern zu Hause in diesem Jahr. Die Mannschaft möchte es sich beweisen.“

Bruckmühls Coach Blankenhorn: „Wir wollen ins Finale einziehen“

Für Coach Blankenhorn, dessen Mannschaft aufgrund des Ligaunterschieds natürlich als Favorit in die Partie geht, ist der Gegner nicht leicht einzuschätzen. „Ich kenne den Gegner nicht“, so Blankenhorn gegenüber beinschuss.de. „Aber wir nehmen das Spiel sehr ernst.“ Zwar wird der ein oder andere, der am Sonntag gegen Teisendorf nicht in der Startelf stand, seine Einsatzzeiten bekommen, aber der Coach stellt klar. „Wir wollen unbedingt weiterkommen und ins Finale einziehen.“

Im zweiten Spiel stehen sich der A-Klassist SV DJK Götting und der Kreisligist TuS Prien gegenüber. Das Finale ist auf Samstag, den 26. September, terminiert. Ob dem SV Mehring die Überraschung gelingt oder doch der Favorit in das Finale einzieht, wird sich am Mittwochabend zeigen. beinschuss.de tickert ab 19.30 Uhr live von vor Ort!

Unter der Woche steht der Auftakt im neu geschaffenen Ligapokal auf Kreisebene bevor. Wir haben für euch alle Spiele in der Übersicht.

ma

Kommentare