Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Buxmann und Galler treffen für den Bayernligisten

Sieg gegen Erlbach im Toto-Pokal: Kirchanschöring bucht Hauptrunden-Ticket

Manuel Omelanowsky vom SV Kirchanschöring
+
Der SV Kirchanschöring, hier Manuel Omelanowsky, stehen in der 1. Hauptrunde im Toto-Pokal.

Der SV Kirchanschöring steht in der 1. BFV-Hauptrunde. In der Toto-Pokal-Qualifikation setzte sich der Bayernligist am Freitagabend gegen den SV Erlbach durch.

Erlbach - Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison musste der SV Erlbach in der Toto-Pokal-Qualifikation gegen den Bayernligisten SV Kirchanschöring eine 0:2-Niederlage hinnehmen.

Beim SV Erlbach standen von Beginn an die Neuzgänge Maximilian Manghofer, Nicolas Barth und Hannes Langenecker in der Startelf von Trainer Lukas Lechner. Auch bei den Gästen, bei denen Trainer Mario Demmelbauer sein Pflichtspiel-Debüt für den SVK gab, standen einige Neue in der ersten Elf. So begannen Egon Weber, Julian Galler, Elias Huber und Thorsten Nicklas von Beginn an.

Der Gast ging in der 28. Minute durch Dominik Buxmann mit 1:0 in Führung, dies war auch gleichzeitig der Pausenstand im Erlbacher Raiffeisen Sportpark. Der Landesligist versuchte nach dem Seitenwechsel den Ausgleich zu erzielen, doch Julian Galler sorgte 20 Minuten vor dem Ende für die Entscheidung zu Gunsten des Bayernligisten und trag zum 2:0. Dabei blieb es bis zum Ende.

Damit scheidet der SV Erlbach aus dem Toto-Pokal-Wettbewerb aus. Der SV Kirchanschöring dagegen steht in der 1. BFV-Hauptrunde. Am Samstag (17. Juli, 15 Uhr) kommt es zum nächsten Duell zweier Kreis Inn/Salzach-Teams. Der Landesliga-Aufsteiger SV Bruckmühl empfängt den Bayernligisten TSV Wasserburg.

ma

Kommentare