Video aus der NHL

Nach Schuss ins Gesicht: Stastny sammelt seine Zähne auf Eis zusammen

Amerika - Eishockeyspieler sind harte Jungs, das ist bekannt. Doch diese Reaktion von Stastny, nachdem er einige Zähne verliert, ist mehr als "männlich".  

Am 18. Januar kam es in der NHL zum Duell zwischen den Montreal Canadiens und den Vegas Golden Knights. Eine wirklich spannende und ereignisreiche Eishockeypartie wurde erst im Penaltyschießen entschieden, doch für die Szene des Tages sorgte Paul Stastny. 


Der 34-jährige Center der Golden Knights konnte sich zwar sowohl in die Torschützenliste (4:4-Ausgleich) eintragen als auch einen Assist verbuchen, musste dies allerdings am Ende teuer bezahlen. 

1:24 Minuten vor Ende der Overtime will Canadiens-Stürmer Joel Armia den Puck aus dem eigenen Drittel chippen, trifft dabei jedoch Paul Stastny mitten im Gesicht. 


Der US-Amerikaner sackt sofort zu Boden und hält sich seinen Handschuh vor das Gesicht. Wenig später richtet er sich auf und schon trieft das Blut. Sein ganzer Mund ist blutverschmiert. Nachdem er seinen Mundschutz entfernt, sammelt er noch einzelne Zähne zusammen, steht auf und begibt sich in die Kabine. 

Hinweis: Die Szene im Video ist nichts für schwache Nerven!

Das darauffolgende Shootout verliert seine Mannschaft (4:5). Immerhin konnte Paul Stastny einen Punkt und seine Zähne wieder nach Hause mitnehmen. 

Bereits eine Woche zuvor verlor der Torwart der New Jersey Devils im Spiel gegen die New York Islanders zwei Zähne. Durch einen Schlagschuss wurde seine Maske so heftig gegen das Gesicht gedrückt, dass sich der 23-Jährige noch auf dem Eis zwei Zähne ziehen lassen musste. Er setzte in der Folge das Spiel fort. 

mz

Kommentare