Berlin legt in DEL-Finale gegen Wolfsburg vor

+
Berlins Andre Rankel freut sich über den Treffer zum 3:2.

Wolfsburg - Andre Rankel hat die Eisbären Berlin im ersten Spiel des Finals der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) in Führung geschossen. Die Serie wird im Modus Best-of-five ausgetragen.

Der Stürmer war am Freitagabend mit einem Doppelpack maßgeblich am 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)-Erfolg bei den Grizzly Adams Wolfsburg beteiligt. Rankel traf vor 4503 Zuschauern zum zwischenzeitlichen Ausgleich (14. Minute) und sorgte im Schlussdrittel für den Siegtreffer (46.). Das dritte Tor für den viermaligen Meister besorgte Travis James Mulock per Penalty (37.), für die Entscheidung sorgte Stefan Ustorf (59.). Für den Hauptrundenprimus hatten Christopher Fischer (3.) und Tyler Haskins (33.) getroffen. Spiel zwei steigt am Sonntag in Berlin.

SID

Zurück zur Übersicht: Eishockey

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT