Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach sechs Jahren

Deutschland Cup 2015 nicht mehr in München

Eishockey Nationalmannschaft
+
Im vergangenen Jahr sicherte sich die deutsche Eishockey Nationalmannschaft den Pokal beim Deutschlandcup in der Münchner Olympia-Eishalle. 2015 wird das Vier-Nationen-Turnier an einer neuen Spielstätte ausgetragen.

München - Der Deutschland Cup wird nicht mehr in München ausgespielt. Wie der Deutsche Eishockey-Bund am Mittwoch bekanntgab, wurde der Vertrag mit den Organisatoren in der bayerischen Landeshauptstadt nicht verlängert.

„Nach sechs erfolgreichen Jahren im Olympiapark wollen wir den Deutschland Cup in neuer Umgebung weiter beleben“, sagte Verbandspräsident Franz Reindl.

Welche Stadt vom Herbst 2015 an das Vier-Nationen-Turnier ausrichten darf, will der DEB gegen Ende dieser Woche verkünden. Der neue Gastgeber erhält einen Dreijahresvertrag, sagte Reindl auf Anfrage.

Danach könne sich der Verband aber ein Comeback des Cups in München vorstellen - vor allem wenn das von Red Bull geplante und finanzierte neue Stadion bis dahin fertig sein sollte. „Eine mögliche Rückkehr nach München mit neuer Arena wird der DEB nie ausschließen“, unterstrich Reindl in der DEB-Mitteilung.

dpa