In welcher Liga spielt der EV Landshut zukünftig:

Hofbauer: "Es herrscht große Ungewissheit!"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Max Hofbauer blickt in Landshut in eine ungewisse Zukunft.
  • schließen
  • Andreas Hundseder
    Andreas Hundseder
    schließen

Landshut - DEL2, Oberliga oder doch nur Bezirksliga? In welcher Liga spielt Starbulls-Erzrivale EV Landshut nächstes Jahr? Auch für die Spieler waren die letzten Tage "ein Schock":

Es war die Schock-Nachricht für alle bayerischen Eishockeyfans: Der EV Landshut bekommt keine Lizenz für die kommende Spielzeit in der DEL2. Der "Super-Gau" für Landshut sorgte auch in Rosenheim für viele lange Gesichter. Immerhin waren die Derbys gegen den Erzrivalen die Highlights einer jeden Saison und natürlich auch für die finanzielle Lage der Starbulls von großer Bedeutung – die Spiele waren regelmäßig ausverkauft.

Rainer Beck als Patron

Nach dem endgültigen Ausschluss hieß es zunächst, der EVL müsse jetzt den Neustart in der Bezirksliga wagen. Kurzzeitig keimte Anfang der Woche bei den Fans noch einmal Hoffnung auf, eventuell doch noch in der DEL2 bleiben zu können. Denn Hauptgesellschafter Rainer Beck hatte sich plötzlich doch bereit erklärt, eine Patronatserklärung, sprich also eine Bürgschaft, abzugeben. Damit würde das negative Eigenkapitalergebnis ausgeglichen. Der Verein hatte in den letzten beiden Jahren hohe Verluste verbucht.

Doch der Hoffnung schob die Liga schnell einen Riegel vor. „Die Tür ist zu, die Termine und Fristen sind abgelaufen. Dieses Rad lässt sich nicht zurückdrehen“, sagte DEL2-Geschäftsführer Rene Rudorisch dem Fachmagazin Eishockeynews.

Doch in welcher Liga geht es für die Niederbayern nun wirklich weiter? Wie man bereits aus der Vergangenheit kennt, gibt es im deutschen Eishockey immer wieder eine "Hintertür". Obwohl die Landshuter den Statuten zufolge eigentlich ganz unten, also in der Bezirksliga, wieder anfangen müssten, will nun der Deutsche Eishockeybund (DEB) "eine Aufnahme des EVL in die Oberliga wohlwollend prüfen". Das sagte DEB-Ligenleiter Oliver Seeliger der Landshuter Zeitung.

Max Hofbauer: "Das ist ein Schock"

Von der ganzen Misere betroffen sind natürlich auch die Spieler: „Das ist ein Schock. Ich habe eine Familie zu ernähren. Jetzt herrscht große Ungewissheit. Ich habe im Vorfeld nichts erfahren“, erklärte Max Hofbauer, der im Sommer von den Starbulls nach zu seinem Heimatverein wechselte, der Landshuter Zeitung.

Vor allem von der mangelnden Informationspolitik waren die Profis enttäuscht. "Ich weiß auch nicht mehr als das, was in den Medien gesagt wird. Mit uns redet ja keiner", schimpfte Verteidiger Peter Baumgartner, ein Landshuter Urgestein. Schon in den vergangenen Saison sei es bei einigen Spielern zu verspäteten Gehaltszahlungen gekommen.

anh/mw

Zurück zur Übersicht: Eishockey

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser