"Mein Herz hängt an den Starbulls"

Rosenheim - Kurz vor seiner Abreise aus Hannover in Richtung bayerische Heimat erwischte die OVB-Sportredaktion Starbulls-Heimkehrer Matthias Bergmann am Donnerstagmittag telefonisch an einer Tankstelle in Hannover.

Um rechtzeitig beim Eistraining in Rosenheim zu sein (Bergmann "Das ist für heute mein Ziel") einigte man sich auf drei kurze Fragen.

Frage: Warum hat es in Hannover nicht wie gewünscht geklappt?

Bergmann: Wenn ich das wüsste, hätte ich es abgestellt. Fakt ist, dass ich in den letzten Wochen zu wenig Eiszeit hatte, obwohl ich zuletzt sogar wieder in der Überzahlformation spielen durfte.

Frage: Warum ausgerechnet zurück nach Rosenheim? Gab es auch andere Angebote?

Bergmann: Rosenheim ist mein Heimatverein und mein Herz hängt an den Starbulls. Die Verantwortlichen und Trainer Franz Steer wollten mich, ich wollte wieder zurück - was gibt es da noch groß zu überlegen. Ich bin sehr froh, dass es so gekommen ist. Und es musste auch schnell gehen, damit ich gegen Landsberg spielen kann.

Frage: Wie lauten Ihre persönlichen und die Ziele mit den Starbulls?

Bergmann: Ich will so gut wie es geht spielen und wieder Spaß am Eishockey haben. Und natürlich auch Tore schießen - wie letzte Saison. Mit den Starbulls will ich so weit vorne wie möglich landen und aufsteigen.

Interview Hans-Jürgen Ziegler

Rubriklistenbild: © Ziegler

Zurück zur Übersicht: Eishockey

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT