Aufatmen bei Eishockey-Fans

+
Hier noch im Trikot von Chrimmitschau, nächste Saison jedoch bei den Starbulls: Verteidiger Christian Schönmoser.

Rosenheim  - Aufatmen bei den Rosenheimer Eishockey-Fans: Ab morgen Abend fliegt der Puck wieder über das Eis im Rosenheimer Eisstadion, denn um 19.30 Uhr, bestreiten die Starbulls ihr erstes Testspiel gegen die HC Merano Juniors.

Aufatmen konnte kurz nach 12 Uhr allerdings auch Trainer Franz Steer, als sein Wunschkandidat für die noch vakante Verteidigerposition Christian Schönmoser zusagte. Zwei Stunden vorher hoffte Steer noch, dass Schönmoser die Frist bis Donnerstag Mittag nicht verstreichen lässt. „Er hat ein Angebot von uns vorliegen und mehr ist nicht mehr möglich“, berichtete Steer. Um 12.10 Uhr erreichte die OVB-Sportredaktion eine E-mail vom 2. Vorstand Karl Aicher, dass der 30-jährige Schönmoser das Vertragsangebot der Starbulls angemommen hat. Schönmoser ist 1,85 Meter groß, 87 Kilogramm schwer und spielte die letzten beiden Jahre für Crimmitschau (92 Spiele/2 Tore, 6 Assists) in der 2. Liga.

Eine Riesengaudi: Die Starbulls-Spieler um den voraussichtlich neuen Kapitän Martin Reichel (ganz rechts) in einem der vier Schlauchboote auf der Loisach.

„Eine Riesengaudi“ war nach Worten von Trainer Franz Steer, die Schlauchbootfahrt des Starbulls-Teams auf der Loisach. Nach einem Weißwurst-Frühstück ging es in vier Schlaubooten von Farchant nach Murnau. „Es hat wirklich viel Spaß gemacht“, freuten sich die Spieler über die gelungene Abwechslung im harten Trainingsalltag.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie in der morgigen Ausgabe des Oberbayerischen Volksblatts.

bz/Oberbayerisches Volksblatt 

Zurück zur Übersicht: Eishockey

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT