Robert Müller in Aising beigesetzt

+
Robert Müller wurde am Monatg in Aising zu Grabe getragen. Der 28-Jährige war vergangenen Donnerstag an Krebs gestrorben.

Rosenheim - Die Beisetzung fand nur im Kreis von Familie und Freunden statt. Gestern wurde Eishockey-Star Robert Müller in Aising beerdigt. ** Bilder **

Sie reisten aus Mannheim an, kamen aus Köln und natürlich Rosenheim: Zur Beisetzung von Robert Müller hatten sich viele prominente Weggefährten aus seiner Eishockey-Laufbahn auf dem neuen Friedhof in Aising versammelt. Unter Ihnen war auch Hans Zach, ehemaliger Eishockey-Bundestainer.

Auf Wunsch der Familie wurden während Trauerfeier und Beerdigung keine Bilder gemacht. Robert Müller hinterlässt seine Frau Jenny und zwei Kinder.

Bilder

Der frühere Eishockey-Nationaltorwart Robert Müller von den Kölner Haien ist an den Folgen eines Gehirntumors gestorben. Wie der Verein der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mitteilte, erlag der 28-jährige gebürtige Rosenheimer vergangenen Donnerstag seiner schweren Krankheit.

“Wir sind tief betroffen und sehr traurig“, sagte Haie-Geschäftsführer Thomas Eichin. “Ich fühle tiefe Trauer über den Tod von Robert Müller, der viel zu früh von uns gegangen ist“, sagte Bundestrainer Uwe Krupp. “Wir verlieren durch seinen Tod nicht nur einen tollen Teamkameraden, sondern einen großartigen Menschen.“

Ein Betreuer erinnert sich an Robert Müller:

Trauer bei den Starbulls

Trauer bei Kölner Haien

Zurück zur Übersicht: Eishockey

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT