Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anerkennung für investierte Arbeit

Starbulls Rosenheim: Torwarttalent Miriam Siebert zur Sichtung der U16-Nationalmannschaft berufen

Torwarttalent Miriam Siebert Starbulls Rosenheim
+
Miriam Siebert wurde Anfang des Jahres auch schon bei der U18-Nationalmannschaft zu einer Sichtung eingeladen.

Rosenheim - Die 15-jährige Miriam Siebert wurde zur Sichtung der U16-Nationalmannschaft berufen. Aktuell spielt die talentierte Torhüterin im Nachwuchs der Starbulls.

Die Meldung im Wortlaut

Die U16-Nationalmannschaft absolviert im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 4. Juli in Füssen eine Sichtungsmaßnahme. Mit dabei ist die 15-jährige Miriam Siebert von den Starbulls Rosenheim. Die talentierte Torhüterin war bereits bei einigen Maßnahmen von verschiedenen Juniorinnen-Nationalteams vertreten. Die Starbulls Rosenheim sind bekannt für ihre herausragende Nachwuchsarbeit und geben dort den Kindern und Jugendlichen die Chance, sich sowohl sportlich als auch persönlich zu entwickeln.

Die 15-jährige Miriam Siebert spielt aktuell im Nachwuchs der Starbulls und trainiert dort mit den Jungs mit. Nachwuchscheftrainerin Franziska Busch beruft Miriam Siebert zur Sichtung mit der U16, nachdem Sie Anfang des Jahres auch bei der U18-Nationalmannschaft zu einer Sichtung eingeladen wurde.

Vorfreude auf die Sichtung in Füssen

„Ich freue mich sehr, dass ich auch diesmal wieder für die Sichtung bei der U16-Nationalmannschaft berufen wurde. Es ist immer eine Ehre bei den Nationalteams dabei zu sein. Es ist eine Anerkennung für die Arbeit, die ich und auch die anderen Mädels jeden Tag investieren, um uns weiter zu verbessern. Ich freue mich viele bekannte Gesichter wiederzusehen und wieder auf dem Eis zu stehen.“, so Miriam Siebert über die Einladung zur Sichtung mit der U16-Nationalmannschaft.

Anerkennung für investierte Arbeit

Oliver Häusler, der Nachwuchscheftrainer der Starbulls Rosenheim sagt folgendes zur Nominierung: „Ich bin sehr glücklich und stolz, dass Miriam wieder für einen Maßnahme mit dem Juniorinnen-Nationalteam berufen wurde. In den Einheiten mit unserem U17-Jugendteam arbeitet sie immer hart, um sich zu verbessern und gibt sowohl im Training als auch in den Spielen immer Vollgas.

Eine Nominierung bedeutet auch immer eine Anerkennung für unsere Nachwuchsarbeit und den gesamten Verein. Wir arbeiten hart und versuchen unseren Nachwuchstalenten die bestmöglichen Bedingungen zu bieten, damit sie sich sportlich und persönlich weiterentwickeln können. Wir freuen uns sehr, Miriam bei uns zu haben und wünschen ihr viel Spaß bei der Maßnahme in Füssen “

Pressemitteilung der Starbulls Rosenheim e.V.

Kommentare