Auch NHL-Stars sind möglich

Endlich wieder ein Länderspiel-Kracher in Rosenheim

+
  • schließen

Rosenheim - Mitte April gibt es für alle Eishockey-Fans ein echtes Highlight. Nach langer Zeit findet in Rosenheim endlich wieder ein Länderspiel statt - und das gegen einen absoluten Weltklasse-Gegner.

Am Samstag, 16. April, tritt die deutsche Nationalmannschaft, dann vermutlich auch mit dem gebürtigen Rosenheimer und jetzigen NHL-Goalie Philipp Grubauer (Washington Capitals), im Rahmen der Euro Hockey Challenge und als Vorbereitung auf die WM in Russland (6. bis 22. Mai) gegen Schweden an. Mit Spielern wie Loui Eriksson (Boston Bruins), Oliver Ekman-Larsson (Arizona Coyotes) oder Torhüter Jonas Enroth (Los Angeles Kings) könnten dabei auch echte Superstars aus der National Hockey League (NHL), der besten Eishockey-Liga der Welt, in der Innstadt für den neunmaligen Weltmeister und zweimaligen Olympiasieger auflaufen.

Spielbeginn im Eisstadion an der Jahnstraße ist um 15.30 Uhr. Die Partie wird auch live im TV von Sport1 übertragen werden. Einen Tag später (Sonntag, 17. April) kommt es dann in Landshut zu einem weiteren Aufeinandertreffen beider Teams.

Marcus Thaller, Vorstandsmitglied der Starbulls Rosenheim, freute sich riesig über den Zuschlag für die Austragung: "Mit Schweden erwartet uns nicht nur ein attraktiver Gegner, sondern auch ein Medaillenanwärter bei der WM 2016. Wir bedanken uns beim DEB für das Vertrauen, was auch die Bedeutung von dem Standort Rosenheim für das deutsche Eishockey unterstreicht.“

Der Trailer zum Länderspiel Deutschland vs. Schweden am 16.04.2016 in Rosenheim.

Posted by Starbulls Rosenheim on Mittwoch, 17. Februar 2016

Tickets ab 25. Februar erhältlich

Der allgemeine Ticketvorverkauf für beide Spiele startet am 25. Februar. Tickets für alle Preiskategorien gibt es unter www.deb-online.de oder telefonisch unter 01806/992201 (0,20 €/ Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz).

mw/Deutscher Eishockeybund

Zurück zur Übersicht: Eishockey

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser