Cannibals - Starbulls: Mini-Eklat in PK

Rosenheim/Landshut - Eine Auseinandersetzung zwischen den Trainern gab es auf der Pressekonferenz nach dem Derby der Cannibals gegen die Starbulls. *Mit Link zur PK*

In der Pressekonferenz nach dem bayerischen Derby zwischen den Landshut Cannibals und Starbulls Rosenheim (Endstand 4:3 nach Penaltyschießen) kam es zum verbalen Schlagabtausch zwischen Starbulls-Coach Franz Steer und Cannibals-Trainer Jiri Ehrenberger.

Hier geht es zur Pressekonferenz auf YouTube

Wie Radio Charivari berichtet, kritisierte Franz Steer den Landshuter Goalie Sebastian Vogl, weil der die Rosenheimer Fans mit Schmähgesängen á la "Sch.... Rosenheim" provoziert habe - sowohl im Pokalspiel am 17. Januar als auch im gestrigen Punktspiel. Steer: "Sowas macht man nicht. Ich glaube, er hat sowas auch gar nicht nötig."

Hier der Spielbericht vom Freitagabend in Kürze

Der Konter von Jiri Ehrenberger folgte auf dem Fuße: Er bezeichnete ein Spruchband der Rosenheimer Fans mit der Aufschrift "Lieber Ratten im Keller als ein Vogel im Kasten" als etwas "niveauloses", wie er es noch nie gesehen habe. Mit dem Spruchband hatten die Starbulls-Fans auf die Provokation Vogls im Pokalspiel reagiert.

Für Zündstoff beim vorletzten Saisonspiel, am 9. März zwischen den Starbulls Rosenheim und den LA Cannibals ist also gesorgt. Die Landshuter Fans werden dann in einem Fanzug an die Mangfall pilgern...

ro24/df, Quelle: Radio Charivari

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT