Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

1:2! Siegsserie der Starbulls reißt daheim!

Rosenheim - Kleiner Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze: Gegen die Towerstars rannten die Starbulls über zwei Drittel einem Rückstand hinterher. Am Ende vergeblich!

Nach dem überraschenden Auswärtssieg am Freitag beim Tabellenersten Bietigheim, riss am Sonntagabend im Kathrein-Stadion die Serie von fünf Erfolgen hintereinander. In einem torarmen Spiel hieß es am Ende 1:2 für die Towerstars aus Ravensburg (1:2, 0:0, 0:0).

Schon in der 5. Spielminute gerieten die Starbulls in Unterzahl in Rückstand durch Fabio Carciola. Bereits in der 8. Minute gelang jedoch der Ausgleich durch einen Powerplaytreffer von Mario Trabucco.

Später mussten die Starbulls erneut 42 Minuten einem Rückstand hinterherlaufen, als Fabio Carciola zum zweiten Mal einnetzte (18.). Zwar hatten die Rosenheimer vor 2081 Zuschauern mehr Spielanteile und versuchten Druck aufzubauen, zu oft war ihr Spiel aber zu zerfahren.

So schafften die Rosenheimer es nicht, an Ravensburg in der Tabelle vorbeizuziehen und liegen mit 56 Punkten nur im unteren Mittelfeld der DEL2. Ein kleiner Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze.

Am kommenden Wochenende geht es am Freitag auswärts in Frankfurt und dann daheim gegen die Heilbronner Falken weiter.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie hier morgen! 

Vorbericht

Es könnte ein Sechs-Punkte-Wochenende werden, nach dem 5:3-Sieg beim Tabellenführer Bietigheim am Freitag. Dann könnten die Rosenheimer auch an den Towerstars in der Tabelle vorbeiziehen, die mit 58 Punkten vor den Starbulls (56) noch auf Platz 6 liegen.

Hier geht's ab 17 Uhr zum Live-Ticker!

Rubriklistenbild: © Ruprecht

Kommentare