Starbulls unterliegen in Dresden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Dresden - Die letzten 60 Minuten vor der Länderspielpause waren für die Starbulls nicht von Erfolg gekrönt: Die Steer-Truppe verlor in Dresden letztlich deutlich mit 1:4.

Die Rosenheimer gerieten dabei kurz vor der ersten Pause durch ein dummes Gegentor (Sami Kaartinen) in Rückstand. Im zweiten Abschnitt waren die Grün-Weißen mehrmals nahe am Ausgleich dran, ehe Bruce Becker und erneut Kaartinen in den Minuten 43 und 50 für die Vorentscheidung sorgten. Rosenheim kam durch Robin Weihager zwar noch einmal heran (54.), doch Beckers zweiter Treffer zum 4:1-Endstand besiegelte die Niederlage der Starbulls.

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie morgen früh bei uns!

Der Vorbericht:

Die Aufgabe in der Energieverbund-Arena ist für die Rosenheimer Eishockeyspieler alles andere als leicht. Das3:6 im ersten Aufeinandertreffen im Kathrein-Stadion sollte Warnung genug sein für die Mannschaft von Trainer Franz Steer. Verzichten müssen die Starbulls bei ihrem Auftritt in der sächsischen Landeshauptstadt weiterhin auf Kim Staal und Shawn Weller, die beide erst nach der Deutschland-Cup-Pause wieder auflaufen sollen. Verteidiger Florian Müller fällt ohnehin noch länger aus.

Lesen Sie dazu auch:

Die letzten Reserven mobilisieren

Spielbeginn ist um 20 Uhr! Dann ist natürlich auch wieder unser Live Ticker & -Chat für Euch da! Nach dem Spiel bekommt ihr dann noch ein paar Kurzinformationen. Den ausführlichen Spielbericht gibt es wie gewohnt am nächsten Morgen!

redro24/mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser