Starbulls verlieren im Penaltyschießen

Schwenningen - Einen Punkt holten sich die Starbulls am Sonntagabend in Schwenningen. Die Steer-Truppe musste sich erst im Penaltyschießen geschlagen geben.  **Live-Ticker zum Nachlesen**

Live-Ticker zum Nachlesen

Die Starbulls verlieren nach Penaltyschießen mit 3:2 in Schwenningen, nehmen aber verdientermaßen einen Punkt mit an die Mangfall. Zwei Drittel lang waren die Starbulls mindestens gleichwertig und hatten sogar ein leichtes Chancenplus. Im letzten Drittel dominierten dann die Gastgeber, die größte Chance zum Sieg hatte jedoch Corey Quirk Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit. Alles in allem war es ein hervorragendes Esihockeyspiel mit zwei sehr sehr starken Torhütern und einem glücklichen Sieger im Penaltyschießen.

Ein ausführlicher Bericht folgt!

Statistik:

0:1 - Patrick Asselin (Corey Quirk) 20:29

1:1 - Mirko Sacher (Überzahl-Tor) (Philipp Schlager) 25:55

1:2 - Michael Baindl (ohne Assist) 51:14

2:2 - Peter Boon (Philipp Schlager) 52:17

Penaltyschießen - Peter Boon (Mitch Stephens trifft, Brock Hooton trifft, Patrick Asselin trifft nicht, Peter Boon trifft, Michael Rohner trifft nicht)

Bilder vom Freitagsspiel:

Starbulls - Riessersee 5:1

Starbulls gegen Riessersee

Den Bericht sowie zwei Videos finden Sie hier.

Rubriklistenbild: © pa/starbulls

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT