Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starbulls Rosenheim - EV Füssen 7:1

Ende in Rosenheim - Starbulls holen sich gegen Füssen den achten Sieg in Folge!

Travis Oleksuk scheitert hier an Benedikt Hötzinger.
+
Travis Oleksuk scheitert hier an Benedikt Hötzinger.

Rosenheim – Am Freitag (4. November) treffen die Starbulls Rosenheim in der Eishockey Oberliga Süd auf den EV Füssen. Spielbeginn im ROFA-Stadion ist um 19.30 Uhr, rosenheim24.de berichtet im Liveticker.

Starbulls Rosenheim - EV Füssen 7:1 (0:0,3:0,4:1):

Rosenheim: G: 50 Mechel (Kolarz); D: 13 Tölzer, 98 Vollmayer - 19 Möchel, 4 Reinig - 78 Obu, 7 Pretnar (Kühnhauser); F: 28 Kolb, 11 Oleksuk, 37 Schmidpeter - 8 Laub, 94 McNeely, 10 Hauner - 26 Rehmer, 17 Daxlberger, 6 Edfelder - 77 Knaub, 97 Glemser, 42 Oswald (Stein)
Füssen: G: 29 Hötzinger (Wiedemann); D: 11 Simon, 28 Jentsch - 7 Dropmann, 50 Slavetinsky - 70 Noack, 78 Nifosi (Baader); F: 88 Knaub, 77 Sivic, 8 Wiedemann - 4 Zimmermann, 19 Straub, 18 Neudecker - 20 Helenius, 22 Seppänen, 14 Dalldush - 79 Steiner, 6 Zelenka, 17 Seitz
Tore: 1:0 (24.) Reinig (PP1) (Edfelder, Pretnar), 2:0 (29.) Hauner (Tölzer, Vollmayer), 3:0 (35.) Hauner (Glemser), 4:0 (42.) McNeely (Hauner, Obu), 4:1 (43.) Sivic (Seitz, Jentsch), 5:1 (44.) McNeely (Kolb, Tölzer), 6:1 (56.) Schmidpeter (Oleksuk, Obu), 7:1 (59.) Pretnar (PP1) (Edfelder, Reinig)
Strafminuten: Rosenheim: 21; Füssen: 20

Der Liveticker zum Nachlesen:

Schlussfazit: Hochverdient gewinnen die Starbulls gegen Füssen 7:1. Nach einem eher mäßigen dritten Drittel erhöhten die Rosenheimer das Tempo nach der ersten Pause deutlich und ließen den Gästen aus dem Allgäu keine Chance mehr. Reinig machte den Anfang, Hauner und McNeely schnürten jeweils einen Doppelpack. Den Schlusspunkt setzte dann Marc Schmidpeter kurz vor Schluss.

Publikumsliebling war wieder einmal Tyler McNeely, der nicht nur zwei Tore zum Sieg beisteuerte, sondern auch bei jeder Schubserei seine Mitspieler verteidigte und dafür die ein oder andere Strafe nahm.

60. Minute: Ende des 3. Drittels

59. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls. Dominik Kolb muss auf die Strafbank, der Grund war auf den ersten Blick nicht ersichtlich.

59. Minute: TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Klemen Pretnar zieht von der blauen Linie einfach mal ab und trifft ins Kreuzeck. Füssen ist damit wieder komplett.

58. Minute: Strafzeit gegen den EV Füssen. Florian Simon erhält zwei Strafminuten wegen Stockschlags.

56. Minute: TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Das halbe Dutzend ist voll! Füssen kann sich erneut nicht befreien und am Ende steht Marc Schmidpeter goldrichtig.

56. Minute: Füssen ist wieder komplett.

55. Minute: Die Chance auf das sechste Tor! Lukas Laub zieht das Tempo an und ist alleine durch, scheitert dann aber an Hötzinger.

55. Minute: Rosenheim ist wieder komplett.

54. Minute: Strafzeit gegen Füssen. Victor Knaub erhält zwei Strafminuten wegen Bandenchecks. 1:19 Min wird nun Vier-gegen-Vier gespielt.

50. Minute: Strafzeiten gegen beide Mannschaften. Lukas Laub erhält zwei Strafminuten wegen übertriebener Härte. Tyler McNeely erhält zwei plus fünf Strafminuten wegen übertriebener Härte und Ellenbogenchecks. Bei Füssen erhalten Leon Dalldush und Tobias Baader jeweils zwei Strafminuten wegen übertriebener Härte. Füssen damit jetzt fünf Minuten lang in Überzahl.

50. Minute: Es ist wieder soweit, nach einem Zweikampf an der Bande kommt es zu einer Schubserei und erneut ist es McNeely, der sich hier für seine Mitspieler einsetzt. Das wird von den Fans mit Sprechchöhren gefeiert, es gibt wieder Strafen für beide Mannschaften. Währenddessen feiern die Fans weiterhin das „Tyler Wonderland“.

48. Minute: Das Spiel sollte zwar entschieden sein, doch die Starbulls geben weiter Vollgas. Füssen kann sich aktuell wieder gar nicht befreien.

44. Minute: TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Was auch immer Lukas Slavetinsky und Nicolas Jentsch da gemacht haben, mit Verteidigen hatte das nichts zu tun. Tyler McNeely ist selbst ganz überrascht, dass er da von der Mittellinie ohne Gegenwehr aufs Tor zufahren kann und schiebt am Ende ganz cool ein.

43. Minute: TOR für den EV Füssen! Direkt im Gegenzug gelingt den Gästen das erste Tor. Über Umwege kommt die Scheibe zu Leon Sivic, der nur noch einschieben muss.

42. Minute: TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Ein ganz starker Pass von Christian Obu von links in die Mitte, am Ende kann Tyler McNeely unhaltbar ins Tor abfälschen. Das sollte die Entscheidung sein.

42. Minute: 2200 Zuschauer haben heute den Weg ins Rofa-Stadion gefunden.

42. Minute: Rosenheim ist wieder komplett.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft! Bringen die Starbulls die Führung jetzt ins Ziel?

Fazit nach dem zweiten Drittel: Was für eine Leistungssteigerung der Rosenheimer! Die Starbulls schalteten im Mitteldrittel mehr als nur einen Gang nach oben und ließen den Füssenern keine Luft zum Atmen. Dementsprechend geht die 3:0-Führung nach Tore von Reinig und zweimal Hauner völlig in Ordnung. Danach wurde die Partie hitziger, es kam zu vielen Strafen auf beiden Seiten, doch die Unparteiischen bewahrten einen kühlen Kopf und beruhigten das Geschehen wieder.

40. Minute: Ende des 2. Drittels.

40. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Dominik Kolb erhält zwei Strafminuten wegen Hakens.

39. Minute: Lukas Laub jetzt mit der nächsten guten Chance, doch wieder scheitert der Rosenheimer aus kurzer Distanz am Goalie.

38. Minute: Füssen ist wieder komplett.

38. Minute: Füssen spielt wieder mit vier Feldspielern.

36. Minute: Strafzeiten gegen beide Mannschaften. Bei den Starbulls erhält Marc Schmidpeter zwei Strafminuten wegen übertriebener Härte. Bei Füssen erhält Lukas Slavetinsky zwei plus zwei Strafminuten wegen versuchtem Stockstichs. Die Starbulls spielen damit in doppelter Überzahl.

36. Minute: Es wird immer hitziger. Nach einem Zweikampf vor dem Tor kommt es erneut zu einer Schubserei, wieder gibt es Strafen gegen beide Teams.

36. Minute: Strafzeit gegen den EV Füssen. Leon Sivic erhält zwei Strafminuten wegen Stockchecks.

35. Minute: Strafzeiten gegen beide Mannschaften. Füssens Leon Dalldush erhält zwei Strafminuten wegen Bandenchecks plus zwei Strafminuten wegen übertriebener Härte. Bei den Starbulls erhalten Lukas Laub und Tyler McNeely jeweils zwei Strafminuten wegen übertriebener Härte. Es wird Fünf-gegen-Fünf gespielt.

35. Minute: Da kommt schon ein wenig der Frust durch bei den Gästen. Auf Höhe der blauen Linie kommt es zu einem unschönen Check von Dalldush gegen einen Rosenheimer, was eine heftige Schubserei nach sich zieht. Tyler McNeely will sich rächen und hat seine Handschuhe schon ausgezogen, doch die Unparteiischen gehen dazwischen, Es gibt Strafen für beide Mannschaften.

35. Minute: TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Und das ist das nächste Tor! Norman Hauner bekommt auf der rechten Seite viel zu viel Platz. Ganz überlegt zieht er ab und trifft mit Hilfe des Innenpfostens zum zweiten Mal am heutigen Abend.

32. Minute: Das hätte das 3:0 sein können. In zentraler Position kommt Norman Hauner zum Schuss, Hötzinger ist aber auf dem Posten.

31. Minute: Die Gäste haben sich ein wenig gefangen und tauchen auch wieder im Drittel der Starbulls auf. Andreas Mechel ist aber zur Stelle und kann einen Schuss von Lukas Slavetinsky mit dem Schoner abwehren.

29. Minute: Füssen nimmt direkt nach dem Treffer eine Auszeit.

29. Minute: TOOOR für die Starbulls Rosenheim! Ist das gut gespielt. Seit dem Führungstreffer kommt Füssen gar nicht mehr hinten raus, weil Rosenheim jetzt auf das nächste Tor aus ist. Nach einer langen Passstafette hat Maxi Vollmayer das Auge für de besser postierten Norman Hauner, der zieht eiskalt ab und trifft zum 2:0.

28. Minute: Die Riesenchance auf das 2:0! Marc Schmidpeter muss am langen Pfosten eigentlich nur noch einschieben, doch der Angreifer trifft die Scheibe nicht richtig.

26. Minute: Im Stadion wird es immer lauter, die Starbulls kesseln die Gäste jetzt komplett im eigenen Drittel ein und haben Chance um Chance. Zuletzt scheiterte Michael Knaub aus kurzer Distanz am Goalie.

24. Minute: TOOOR für die Starbulls Rosenheim! In Überzahl fällt das 1:0! Die Rosenheimer lassen die Scheibe gut laufen und legen sich den Gegner zurecht. Auf links Aaron Reinig dann viel Platz und der Verteidiger zieht überlegt ins kurze Eck ab. Füssen ist damit wieder komplett.

23. Minute: Der erste Schuss in Überzahl. Klemen Pretnar zieht von der blauen Linie ab, Hötzinger kann die Scheibe aber fangen.

22. Minute: Strafzeit gegen den EV Füssen. Victor Knaub erhält zwei Strafminuten wegen Hakens.

21. Minute: Weiter geht‘s! Das Mitteldrittel hat begonnen.

Fazit nach dem ersten Drittel: Die Starbulls tun sich schwer in den ersten zwanzig Minuten. Füssen kämpft stark und spielt auch mutig nach vorne, sodass sich die Rosenheimer bislang noch gar nicht im Angriffsdrittel festsetzen konnte. Zu Chancen kamen die Hausherren trotzdem, doch Gästetorwart Hötzinger war stets auf dem Posten. Im Mitteldrittel müssen die Gastgeber das Tempo nun etwas erhöhen, um hier den ersten Treffer zu landen.

20. Minute: Ende des 1. Drittels.

18. Minute: Die Rosenheimer werden jetzt im dominanter und kommen öfter ins Angriffsdrittel. Füssen kann sich aber jedes Mal schnell befreien.

16. Minute: Tyler McNeely legt jetzt ab auf Lukas Laub, dessen Direktabnahme ist aber zu unplatziert und kein Problem für den Goalie der Allgäuer.

15. Minute: Dominik Kolb probiert es von links ins kurze Eck, doch Hötzinger wehrt mit der Schulter ab.

11. Minute: Die Starbulls haben zwar die besseren Chancen, können sich gegen stark kämpfende Füssener aber bislang gar nicht im Angriffsdrittel festsetzen. Die Defensive steht aber aktuell auch gut.

9. Minute: Klemen Pretnar legt zurück auf Christian Obu, der mit seinem Direktschuss an Hötzinger scheitert. Nur kurz darauf fängt der Füssener Schlussmann einen Schuss von Daxlberger.

8. Minute: Rosenheim ist wieder komplett.

6. Minute: Rosenheim spielt wieder mit vier Feldspielern.

6. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Dominik Kolb erhält zwei Strafminuten wegen Beinstellens. Rosenheim spielt damit noch drei Sekunden lang in doppelter Unterzahl. Füssens Leon Dalldush blieb nach der Aktion liegen und musste die Eisfläche in Richtung Kabine verlassen.

5. Minute: Weil Travis Oleksuk gut nachsetzt und sich die Scheibe hinter dem gegnerischen Tor erkämpft, kommt Mike Glemser aus guter Position zum Schuss, doch Benedikt Hötzinger im Tor der Gäste ist zur Stelle.

5. Minute: In Unterzahl fahren die Starbulls einen schnellen Konter über Norman Hauner und Tyler McNeely, letzterer bringt den finalen Querpass aber nicht an.

4. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim. Marc Schmidpeter erhält zwei Strafminuten wegen Behinderung.

2. Minute: Die erste gute Chance für die Starbulls! Manuel Edfelder fährt mit Tempo ins Angriffsdrittel und bringt die Scheibe vors Tor, dort verpasst aber Nicolas Rehmer knapp. Im Nachschuss scheitert Dominik Daxlberger am Block eines Verteidigers.

1. Minute: Los geht‘s! Der Hauptschiedsrichter hat die Scheibe eingeworfen.

Vor dem Spiel: Die Starting Six der Starbulls Rosenheim: Andreas Mechel (G), Steffen Tölzer (D), Maximilian Vollmayer (D), Travis Oleksuk (F), Dominik Kolb (F), Marc Schmidpeter (F).

Vor dem Spiel: Die Starting Six des EV Füssen: Benedikt Hötzinger (G), Florian Simon (D), Nicolas Jentsch (D), Vincent Wiedemann (F), Leon Sivic (F), Victor Knaub (F).

Vor dem Spiel: Im Powerplay sind die Gäste den Rosenheimern aber auf den Fersen. Die Mannschaft von Trainer Jari Pasanen (31,3%) belegt Platz drei, die Allgäuer (23,3%) rangieren dahinter auf Rang vier. In Unterzahl haben die Füssener (82,5%, Platz drei) sogar die Nase vorne, Rosenheim (80,8%) steht hier nur auf Platz fünf.

Vor dem Spiel: In der Tabelle liegen beide Teams weit auseinander. Die Starbulls stehen nach wie vor auf Platz zwei und haben bereits sechs Punkte Vorsprung auf den 3. Platz. Füssen hingegen fünf Siege (drei davon nach Verlängerung) auf dem Konto und ist Zehnter.

Vor dem Spiel: Herzlich Willkommen zur heutigen Partie in der Eishockey-Oberliga Süd zwischen den Starbulls Rosenheim und dem EV Füssen. Nach sieben Spielen in Folge wollen die Rosenheimer heute die Serie weiter ausbauen.

Der Vorbericht:

In der Eishockey Oberliga Süd steht am Freitag (4. November) für die Starbulls Rosenheim das dritte Heimspiel innerhalb von nur sechs Tagen auf dem Programm. Um 19.30 Uhr geht es im ROFA-Stadion dann gegen den EV Füssen, nachdem zuvor bereits die Tölzer Löwen am Mittwoch (2. November) und die EV Lindau Islanders am Sonntag (30. Oktober) gastierten.

Auch nach sechs Heimspielen in dieser Saison stehen die Rosenheimer noch immer ohne Punktverlust vor heimischem Publikum da. Geht es nach Spielern, Fans und Verantwortlichen, dann soll das auch gegen den Altmeister aus Füssen so bleiben. Die Allgäuer starteten schwach in die neue Spielzeit, konnten sich aber zuletzt stabilisieren und auch zwei Achtungserfolge feiern.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: EV Füssen mit Siegen gegen Deggendorf und Bad Tölz

Am vergangenen Spieltag konnten die Füssener den Deggendorfer SC in der Overtime niederringen, außerdem siegten die Männer von Headcoach Janne Kujala Ende Oktober mit 4:1 gegen die Tölzer Löwen. Dementsprechend dürfen die Starbulls das Spiel keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen, auch wenn die Tabelle eigentlich klare Vorzeichen zeigt.

Der EVF rangiert aktuell auf Rang neun, zwölf Punkte aus elf Spielen stehen zu Buche. Mit 38 erzielten Treffern sind die Allgäuer allerdings auf Augenhöhe mit den Starbulls. Die Grün-Weißen trafen bisher lediglich zweimal mehr. Der entscheidende Knackpunkt ist allerdings die Defensive beider Teams.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Starbulls mit zweibester Defensive

Während die Füssener bereits 44 Gegentore hinnehmen mussten, klingelte es im Rosenheimer Kasten bislang lediglich 19 Mal. Im ligaweiten Vergleich ist nur der unangefochtene Tabellenführer aus Weiden besser. Die Blue Devils kassierten in elf Spielen nur 17 Tore.

Ein Erfolgsgarant in den letzten Spielen beim EV Füssen war Janne Seppänen. Mit 14 Assists gehört der Finne zu den besten Vorlagengebern der Liga – nur Edgards Homjakovs von den Blue Devils Weiden konnte bisher ein Tor mehr vorbereiten. Bei den Rosenheimern ist nach wie vor Travis Oleksuk der beste Scorer, er war an 17 Treffern in elf Spielen beteiligt.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Special-Teams des EV Füssen stark

Auch in Über- und Unterzahl liefern die Füssener keine schlechten Werte. Mit einer Powerplay-Quote von 23,3 Prozent liegen sie auf dem vierten Platz im ligaweiten Vergleich – direkt hinter den Starbulls. Blickt man auf das Penaltykilling, sind die Allgäuer sogar deutlich besser als die Rosenheimer.

Der Kader der Starbulls Rosenheim in der Saison 2022/2023

Aaron Reinig
#4: Aaron Reinig (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Manuel Edfelder
#6: Manuel Edfelder (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Klemen Pretnar
#7: Klemen Pretnar (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Lukas Laub
#8: Lukas Laub (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Travis Oleksuk
#11: Travis Oleksuk (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Steffen Tölzer
#13: Steffen Tölzer (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Tim Lucca Krüger
#14: Tim Lucca Krüger (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Dominik Daxlberger
#17: Dominik Daxlberger (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Manuel Strodel
#20: Manuel Strodel (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Nicolas Rehmer
#26: Nicolas Rehmer (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Dominik Kolb
#28: Dominik Kolb (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Paul Stocker
#31: Paul Stocker (Torhüter) © Ludwig Schirmer
Marc Schmidpeter
#37: Marc Schmidpeter (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Johannes Oswald
#42: Johannes Oswald (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Jannick Stein
#44: Jannick Stein (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Andreas Mechel
#50: Andreas Mechel (Torhüter) © Ludwig Schirmer
Florian Krumpe
#55: Florian Krumpe (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Christopher Kolarz
#67: Christopher Kolarz (Torhüter) © Ludwig Schirmer
Kilian Kühnhauser
#76: Kilian Kühnhauser (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Michael Knaub
#77: Michael Knaub (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Stefan Reiter
#89: Stefan Reiter (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Tyler McNeely
#94: Tyler McNeely (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Maximilian Vollmayer
#98: Maximilian Vollmayer (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Jari Pasanen
Trainer: Jari Pasanen © Ludwig Schirmer
Jamie Bartman
Co-Trainer: Jamie Bartman © Ludwig Schirmer

Nur sieben Gegentore bei 40 Unterzahlsituationen bedeuten Platz drei in dieser Statistik der Eishockey Oberliga Süd. Zum Vergleich: Die Starbulls mussten bei 26 gegnerischen Powerplay-Möglichkeiten fünf Gegentreffer hinnehmen und liegen damit auf Rang fünf.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Starbulls weiter von Verletzungssorgen geplagt

Als wäre die Personalsituation bei den Grün-Weißen nicht schon angespannt genug, fällt mit Florian Krumpe nun ein weiterer wichtiger Spieler im Team von Cheftrainer Jari Pasanen aus. Der Verteidiger verletzte sich im letzten Spiel gegen die Tölzer Löwen nach einem Check an der Bande von Ex-Rosenheimer Max Brandl an der Schulter und wird wohl mindestens vier bis sechs Wochen ausfallen.

„Wie lange er definitiv ausfällt und wie schwer die Verletzung tatsächlich ist, wird eine genaue Untersuchung am Donnerstag zeigen“, sagte der Starbulls-Coach nach dem Spiel. Man darf also gespannt sein, wie die Reihen der Rosenheimer gegen den EV Füssen umgestellt werden und wie stark sich der neuerliche Ausfall eines Spielers im Team bemerkbar machen wird.

+++ rosenheim24.de berichtet von der Partie wie gewohnt im Liveticker +++

aic

Kommentare