Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Starbulls mit Arbeitssieg

Eishockey Oberliga Süd: Rosenheim gewinnt Lokalderby gegen Klostersee

Eishockey Oberliga Süd: Manuel Strodel (r.) ist nicht nur in der Offensive gefährlich – auch in der Rückwärtsbewegung unterstützt der Angreifer tatkräftig.
+
Eishockey Oberliga Süd: Klemen Pretnar (r.) ist nicht nur in der Offensive gefährlich – auch in der Rückwärtsbewegung unterstützt der Angreifer tatkräftig.

Am Sonntag (16. Oktober) trafen die Starbulls Rosenheim in der Eishockey Oberliga Süd auf den EHC Klostersee. Die Rosenheimer konnten nach einem harten Stück Arbeit die vollen drei Punkte an der Mangfall behalten.

Eishockey Oberliga Süd im Liveticker: Starbulls Rosenheim - EHC Klostersee 3:1 (0:0/1:0/2:1)

Tore: 1:0 Vollmayer (38.), 2:0 Tölzer (41.), 3:0 Reiter (57.), 3:1 Pastachak (57.)
Strafminuten: Rosenheim 6 | Klostersee 7

>>> Liveticker aktualisieren <<<

Zusammenfassung 3. Drittel: Das Lokalderby ist vorbei. Der dritte Spielabschnitt war der torreichste des heutigen Tages. Die Rosenheimer konnten ihre Führung durch Steffen Tölzer in Unterzahl prompt ausbauen. Rosenheimer weiter mit den besseren Chancen, doch Grafing kam im 3. Drittel besser ins Spiel. Kurz vor Ende konnten die Rosenheimer den Puck dann wieder im Gästetor unterbringen. Ein echtes Bully -Tor durch den Abschluss von Stefan Reiter. In der gleichen Minute kommen dann aber auch die Gäste zu ihrem einzigen Tor des Abends. Pastachak auf Seiten der Gäste. Das Spiel hätte deutlich höher ausgehen können, wenn die Starbulls ihre Vielzahl an Chancen genutzt hätte.

Die Grün-Weißen treffen nächsten Sonntag um 17 Uhr vor heimischer Kulisse auf die Alligators aus Höchstadt.

60. Minute: Die Sirene beendet das Lokalderby. Die Rosenheimer konnten in ihrer letzten Überzahl keinen Treffer mehr erzielen.

59. Minute: Strafzeit gegen den EHC Klostersee! Quinlan Nicolai verlässt das Eis. Er erhält aufgrund eines Ellbogenchecks fünf Strafminuten.

57. Minute: Tor für den EHC Klostersee! Nun können auch die Gäste scoren. Kolarz denkt den Schuss von Pastachacks sicher zu haben, doch dieser rollt hinter ihm unglücklich über die Torlinie.

57. Minute: Toooor für die Starbulls Rosenheim! Das war ein klassischer Treffer aus dem Bully heraus. Der Puck wird auf den alleinstehenden Stefan Reiter abgelegt, der mit ordentlich Wumps abzieht.

57. Minute: Strodel und Kischer geraten vor dem Gästetor in eine kleine Auseinandersetzung. Der Rosenheimer verliert sogar seinen Helm.

56. Minute: Grafing kann sich im Moment nur durch weite Schüsse aus dem Bedrängnis der Grün-Weißen befreien.

53. Minute: Bosecker versucht es auf Seiten der Grafinger von der blauen Linie. Der Puck geht aber knapp am Pfosten vorbei.

50. Minute: Glanzparade von Hähl! Schmidpeter und McNeely fahren mit viel Geschwindigkeit auf das Gästetor zu. Grafings Goalie kann den Schuss von McNeely mit dem Schoner parieren.

49. Minute: Manuel Edfelder mit dem Querpass vor dem Tor, doch kein Rosenheimer kann diesen Schuss annehmen.

48. Minute: Gerade beruhigt sich das Spielgeschehen etwas. Beide Mannschaften wollen keinen Fehler machen.

47. Minute: Bully vor dem Tor von Philipp Hähl. Manuel Edfelder kommt von hinter dem Tor und versucht den Puck am Goalie vorbeizulegen. Hähl packt aber die Fanghand drauf.

45. Minute: Grafing schafft es in Überzahl kontrolliert in das Rosenheimer Drittel zu kommen. Pastachak mit dem Abschluss von der rechten Seite, aber Kolarz ist zur Stelle. Rosenheim wieder komplett.

43. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim! Manuel Strodel geht für zwei Minuten auf die Strafbank. Bei angezeigter Strafe wird es kurzgefährlich vor Kolarz.

42. Minute: Der Stadionsprecher gibt die offizielle Zuschauerzahl. 2311 Fans sehen das Spiel live im ROFA-Stadion. Rosenheim ist wieder komplett.

41. Minute: Toooor für die Starbulls Rosenheim! Jetzt geht es blitzschnell. In Unterzahl bedient Oleksuk den mitgelaufenen Steffen Tölzer, der aus linker Position abzieht. Dieser Schuss war unhaltbar.

41. Minute: Der Puck ist wieder im Spiel. Auf geht´s in den letzten Spielabschnitt.

Zusammenfassung 2. Drittel: Wieder kommen die Rosenheimer besser aus der Kabine. Die ersten Minuten gehören wieder klar den Grün-Weißen Eishockeycracks. Grafing kann sich nur durch kleine Fehler der Rosenheimer Verteidiger ein paar Abschlüsse erspielen, welche für Christopher Kolarz alles andere als problematisch sind. Wie schon im ersten Drittel ist es die Chancenverwertung der Starbulls, die zu wünschen übrig lässt. In der 38. Minute ist es dann aber Maxi Vollmayer der einen Abpraller im Tor unterbringt. Das war ganz wichtig für die Rosenheimer. Kann die Mannschaft mit dem Bullen auf der Brust nun daran anknüpfen und die verdiente Führung weiter ausbauen oder gelingt es den Nachbarn aus Grafing im Überzahlspiel zu Beginn des Drittels erstmals zu glänzen?

40. Minute: Der zweite Spielabschnitt ist zu Ende. Wir werden sehen ob die Grafinger zu Beginn des 3. Drittel ihre Überzahlmöglichkeit nutzen können.

40. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim! Der Torschütze Maxi Vollmayer muss wegen Haltens für zwei Minuten in die Kühlbox.

38. Minute: Toooor für die Starbulls Rosenheim! Jetzt ist es endlich soweit. Maxi Vollmayer kann einen Rebound direkt im Tor unterbringen. Das war für die Hausherren jetzt bitter nötig.

35. Minute: Die Gäste mit der Kontermöglichkeit. Der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits, somit bleibt diese Chance ungenutzt.

34. Minute: McNelly ist mit dem Puck am Schläger gefährlich vor Hähl geht dann aber zu Boden. Der Puck geht über die blaue Linie hinaus.

32. Minute: Das Team um Trainer Quinlan hat nun auch etwas mehr vom Spiel. Kleine Verteidigungsfehler der Rosenheimer Abwehr lassen die Grafinger zum ein oder anderen Abschluss kommen, doch es ergibt sich keine nennenswerte Chance.

29. Minute: Der Ex-Rosenheimer Fabian Zick mit einer Chance, doch er verfehlt den Puck im Slot.

27. Minute: Aaron Reining versucht es alleine, verliert den Puck dann aber kurz vor dem Gästetor. Die Rosenheimer müssen jetzt endlich mal eine ihrer vielen Chancen verwandeln.

25. Minute: Grafing versucht immer wieder ins Drittel der Rosenheimer zu gelangen, doch scheitern meist bereits an der Mittellinie. Die Abwehr der Starbulls macht bis jetzt einen ausgezeichneten Job.

23. Minute: Vollmayers Schuss von der rechten Seite prallt an Julian Dengel ab, der vollen Körpereinsatz zeigt.

22. Minute: Grafing schafft es einfach nicht kontrolliert und gesammelt ins Drittel der Rosenheimer zu kommen. Da ist noch viel Luft nach oben.

21. Minute: Die Rosenheimer kommen stark aus der Kabine. Strodel mit dem Pass auf Vollmayer. Der Puck ist für kurze Zeit frei vorm Tor, doch Grafingers Nummer 64 Kischer kann den Puck in letzter Sekunde „wegfegen“.

21. Minute: Die Unparteiischen haben den Puck eingeworfen. Los geht es mit dem zweiten Spielabschnitt.

Zusammenfassung 1. Drittel: Was war das für ein Start der Rosenheimer. Den Grün-Weißen mangelte es nicht an Chancen. Sie kamen immer wieder gefährlich vor das Tor des Gästegoalies Hähl, der bereits jetzt viel zu tun hat. Rosenheim spielte sich immer wieder in der Hälfte der Klosterseer fest. Trotz zahlreicher Abschlüsse, die Rosenheim eigentlich in Führung bringen hätten müssen, fand kein Puck den Weg ins Tor. Wenn Rosenheim hier in Führung gehen möchte, müssen sie ihre Chancen auch verwerten, denn sonst könnte ein Überraschungsangriff der Grafinger das Spiel auf den Kopf stellen.

20. Minute: Die Sirene beendet aus Sicht der Starbulls ein chancenreiches erstes Drittel.

20. Minute: Vollmayer passt in die Mitte vor dem Gästetor. Dort versucht Schmidpeter den Puck über den Schoner des Goalies zu heben, doch scheitert abermals.

19. Minute: Oleksuk mit dem Schuss von der rechten Seite. Hähl kann nur prallen lassen, hat den Puck dann aber doch sicher. Das hätte gefährlich werden können.

17. Minute: Daxlberger klärt sich den Puck hinter dem Tor und passt zu dem an der blauen Linie lauernden Kolb, der an Knaub abgibt, doch dieser schießt den Puck genau in die Fanghand von Hähl.

16. Minute: Jetzt kommen auch die Gäste zu etwas mehr Puckbesitz und können das ein oder andere Mal in die Rosenheimer Hälfte eindringen.

13. Minute: Mike Glemser versucht es mit einem Schuss von der blauen Linie, doch Gästegoalie Hähl kann parieren. Die Grafinger kommen nicht dazu sich kontrolliert aus ihrem eigenen Drittel zu befreien.

11. Minute: Rosenheim ist bis jetzt die bessere Mannschaft, doch der Abschluss fehlt. Die Grün-Weißen müssen für den Führungstreffer noch etwas präziser werden.

7. Minute: Grafing hatte zu Beginn Schwierigkeiten den Puck zu behaupten, doch zum Ende hin kamen sie zu einigen Abschlüssen auf Goalie Kolarz.

7. Minute: Strafzeit gegen die Starbulls Rosenheim! Grafings Strafzeit ist gerade abgelaufen, da erhält Michael Knaub wegen Behinderung zwei Minuten.

6. Minute: Rosenheim setzt sich im Drittel der Grafinger fest, doch bis jetzt konnte Grafing noch immer einen Schläger dazwischen bringen.

5. Minute: Strafzeit gegen Klostersee! Johannes Kroner muss wegen Stockschlag für 2 Minuten in die Kühlbox. Können die Starbulls im ersten Überzahlspiel der Partie gleich überzeugen?

3. Minute: Rosenheim kommt immer wieder gefährlich ins Drittel der Gäste, doch diese können sich befreien.

1. Minute: Das Spiel nimmt gleich Fahrt auf. Manuel Strodel testet Hähl das erste Mal mit einem satten Schuss.

1. Minute: Der Puck ist im Spiel und wir freuen uns auf ein spannendes und faires Spiel beider Teams.

Vor dem Spiel: Die Teams sind auf dem Eis und wir haben für Euch die Starting-Six beider Mannschaften.

Starting-Six Starbulls Rosenheim: Kolarz – Kolb, Vollmayer – Oleksuk, Strodel, Reiter

Starting-Six EHC Klostersee: Hähl – Kischer, Leonidas – Pastachak, Gaschke, Kaefer

Vor dem Spiel: Für Grafings Nummer 21 Fabian Zick, der 13 Jahre lang das Grün-Weiße Trikot trug, wird es wohl ein ganz besonderes Spiel werden. Der ehemalige Rosenheimer wird seit seinem Abgang in der Saison 19/20 erstmals wieder in seiner alten Spielstätte auflaufen. 

Vor dem Spiel: Die Sirene beendet das Warmup beider Mannschaften. Werfen wir einen Blick auf die restlichen Partien dieses Spieltages:

HC Landsberg Riverkings – Höchstadter EC

EV Lindau Islanders – Deggendorfer SC

Blue Devils Weiden – EC Peiting

EV Füssen – ECDC Memmingen

Tölzer Löwen – SC Riessersee

Vor dem Spiel: Momentan rangieren die Starbulls auf Platz fünf der Tabelle, während Klostersee mit gerade mal einem Punkt das Schlusslicht bildet. Den Grün-Weißen fehlen fünf Punkte auf die Blue Devils aus Weiden, die mit fünf Siegen aus fünf Spielen die momentane Top Mannschaft zu sein scheinen. Der EHC Klostersee musste sich zu Saisonbeginn in Weiden mit 0:5 geschlagen geben. Können die Starbulls die Nachbarn aus Grafing ebenfalls mit einem klaren Ergebnis nach Hause schicken?

Vor dem Spiel: Die Rosenheimer Mannschaft um Trainer Jari Pasanen muss schon wie zuletzt gegen Memmingen auf einige Spieler verzichten. Allerdings steht der Neuzugang Christian Obu überraschenderweise doch auf der offiziellen Mannschaftsaufstellung, obwohl er eigentlich als krank gemeldet wurde. Die erfreuliche Nachricht ist, dass Kapitän Dominik Daxlberger wieder auf das Eis zurückkehren wird.

Vor dem Spiel: Während die Starbulls einen spielfreien Freitag hatten, konnten die Gäste aus Grafing vor heimischer Kulisse ihren ersten Punkt der laufenden Saison gegen den EV Füssen sammeln. (3:4 SO) Die Starbulls gehen eigentlich als klarer Favorit in diese Partie, doch auch der EHC Klostersee sollte nicht unterschätzt werden. Chefcoach Dominik Quinlan kann am heutigen Sonntag, das erste Mal auf Lynnden Pastachak zurückgreifen, der sich in der Aufstiegssaison 21/22 in der Bayernliga einen Namen machte. Der Kanadier war bis zur letzten Partie gesperrt und wird heute sein Oberliga Debüt geben.

Vor dem Spiel: Ein Servus aus dem Rosenheimer ROFA-Stadion. Die Starbulls empfangen heute den EHC Klostersee, der als Aufsteiger an die Mangfall reist. Der Derbycharakter dieses Spieles lässt auf viele mitgereiste Gästefans und somit eine gute Stimmung im Rosenheimer Eisstadion hoffen. Spielbeginn ist wie gewohnt um 17 Uhr.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Vorbericht zu Starbulls Rosenheim - EHC Klostersee

Genau eine Woche ist es her, als die Starbulls Rosenheim in der Eishockey Oberliga Süd zuletzt auf dem Eis standen. Am 9. Oktober gastierten die ECDC Memmingen Indians im ROFA-Stadion, am vergangenen Freitag (14. Oktober) hatten die Rosenheimer spielfrei.

Nun wartet das nächste Heimspiel auf die Truppe von Headcoach Jari Pasanen. Am Sonntag (16. Oktober) treffen die Grün-Weißen auf den EHC Klostersee. Der Aufsteiger aus der Bayernliga befindet sich wie von vielen bereits vor Saisonbeginn befürchtet ganz am Ende der Tabelle der Eishockey Oberliga Süd.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: EHC Klostersee bisher sieglos

Der EHC steht nach sechs Spielen noch immer ohne Sieg da, auch das Torverhältnis ist Katastrophal: Nur elf geschossene Tore stehen satten 34 Gegentreffen gegenüber. Holt das Team, bei dem auch Ex-Starbulls-Stürmer Fabian Zick unter Vertrag steht, nun ausgerechnet gegen die Rosenheimer den ersten Sieg der Saison?

Während das Spiel in Sachen Statistiken und Tabellensituation kaum Brisanz verspricht, dürfen wir uns auf eine hoffentlich gute Atmosphäre im Rosenheimer ROFA-Stadion freuen. Immerhin trennen die Stadien der beiden Mannschaften gerade einmal knapp 30 Kilometer – zahlreiche Auswärtsfans dürften sich also aller Voraussicht nach auf den Weg zum Lokalderby an die Mangfall machen.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Klostersee als Aufbaugegner für die Starbulls?

Können sich die Starbulls gegen den EHC Klostersee den Frust der letzten Spiele von der Seele schießen? Nach zwei Siegen zum Auftakt setzte es zwei Niederlagen in Folge für die Rosenheimer – darunter auch eine überraschende Pleite in der Overtime bei den EHF Passau Black Hawks.

Im letzten Spiel konnten die Grün-Weißen zwar mit einem 4:2-Sieg über die Memminger Indians wieder die vollen drei Punkte einfahren, ein überzeugender Auftritt der Jungs von der Mangfall war es allerdings trotzdem nicht. Vor allem das Offensivspiel wirkte über weite Strecken ideenlos – hier zeigten auch die Ausfälle der zahlreichen verletzten Spieler Wirkung.

Eishockey Oberliga Süd heute im Liveticker: Klostersee mit erstem Punktgewinn am Freitag

Am Freitag (14. Oktober) konnten die Grafinger einen ersten kleinen Erfolg in der Saison 2022/2023 der Eishockey Oberliga Süd feiern: Im direkten Duell mit dem EV Füssen rettete sich die Mannschaft von Chefcoach Dominik Quinlan immerhin ins Penaltyschießen und konnte damit den ersten Punktgewinn im sechsten Spiel feiern.

Der Kader der Starbulls Rosenheim in der Saison 2022/2023

Aaron Reinig
#4: Aaron Reinig (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Manuel Edfelder
#6: Manuel Edfelder (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Klemen Pretnar
#7: Klemen Pretnar (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Lukas Laub
#8: Lukas Laub (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Travis Oleksuk
#11: Travis Oleksuk (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Steffen Tölzer
#13: Steffen Tölzer (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Tim Lucca Krüger
#14: Tim Lucca Krüger (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Dominik Daxlberger
#17: Dominik Daxlberger (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Manuel Strodel
#20: Manuel Strodel (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Nicolas Rehmer
#26: Nicolas Rehmer (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Dominik Kolb
#28: Dominik Kolb (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Paul Stocker
#31: Paul Stocker (Torhüter) © Ludwig Schirmer
Marc Schmidpeter
#37: Marc Schmidpeter (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Johannes Oswald
#42: Johannes Oswald (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Jannick Stein
#44: Jannick Stein (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Andreas Mechel
#50: Andreas Mechel (Torhüter) © Ludwig Schirmer
Florian Krumpe
#55: Florian Krumpe (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Christopher Kolarz
#67: Christopher Kolarz (Torhüter) © Ludwig Schirmer
Kilian Kühnhauser
#76: Kilian Kühnhauser (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Michael Knaub
#77: Michael Knaub (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Stefan Reiter
#89: Stefan Reiter (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Tyler McNeely
#94: Tyler McNeely (Stürmer) © Ludwig Schirmer
Maximilian Vollmayer
#98: Maximilian Vollmayer (Verteidiger) © Ludwig Schirmer
Jari Pasanen
Trainer: Jari Pasanen © Ludwig Schirmer
Jamie Bartman
Co-Trainer: Jamie Bartman © Ludwig Schirmer

Dennoch sind die vollen drei Punkte bei den Starbulls fest eingeplant. Geht es nach den Anhängern der Grün-Weißen soll der Sieg lediglich eine Frage der Höhe sein. Los geht‘s am Sonntag um 17 Uhr im ROFA-Stadion.

+++ rosenheim24.de berichtet von der Partie wie gewohnt im Liveticker +++

aic

Kommentare