Spitzenspiel

Starbulls siegen gegen Eisbären Regensburg

+

Rosenheim - Gleich zu Saisonbeginn jagt bei den Starbulls Rosenheim ein Eishockey-Highlight das nächste. Nach dem Auftaktwochenende mit den beiden erfolgreich gestalteten Derbyaufgaben in Waldkraiburg und gegen Landshut warten auf die Grün-Weißen am 3. und 4. Spieltag der Oberliga Süd nun zwei echte Spitzenspiele.

Eisbären Regensburg - Starbulls Rosenheim 1:4

Was für ein Spiel hier in Regensburg, nach einem etwas langsamen Beginn erzielen die Rosenheimer das 1:0 und so lautet auch der Pausenstand. Im zweiten Abschnitt drehten die Eisbären etwas auf und konnten das verdiente 1:1 erzielen. Aber auch die Rosenheimer zeigten sich unbeeindruckt von dem Gegentor und erhöhten auf 2:1, ehe Lammassaari das 3:1 reindrücken konnte. Der Endstand für den wiederum der Finne sorgte war im Großen und Ganzen verdient und die Starbulls gehen top motiviert in das Heimspiel am Sonntag gegen Peiting.

Live-Ticker zum Nachlesen:

>>> Live-Ticker zum Spiel <<<

Vorbericht:

Am Freitag in Regensburg (Spielbeginn 20 Uhr) und am Sonntag im heimischen emilo-Stadion gegen Peiting (Spielbeginn 17 Uhr) treffen die Starbulls auf starke Konkurrenten, die ihre Favoritenrolle in den ersten beiden Spielen eindrucksvoll bestätigten und ebenfalls das Punktemaximum einfuhren.

Die Eisbären Regensburg haben ihrem 3:1-Auswärtssieg in Landshut einen 7:4-Heimerfolg gegen Aufsteiger TEV Miesbach folgen lassen, der noch deutlich höher hätte ausfallen können. Miesbach lag bereits nach der Hälfte der Spielzeit mit 0:5 im Hintertreffen und nutzte schließlich noch die Schlussphase zur Ergebniskosmetik. 

Eisbären mit Top-Verstärkungen im Sommer

Unter anderem mit Peter Flache (Mannheim, Augsburg, Straubing), Jason Pinizzotto (Crimmitschau, Bietigheim) und Torwart Peter Holmgren (Hannover, Crimmitschau, Dresden, Heilbronn) – alle drei besitzen einen deutschen Pass – verfügt der Eisbären-Kader über reichlich Erfahrung aus DEL und DEL 2. Dazu kommen die Importspieler Nikola Gajovský (Tschechien) und Arnoldas Bosas (Litauen). Letzterer drehte die Auftaktpartie in Landshut mit zwei Treffern vom 0:1-Rückstand zur 2:1-Führung. 

Mit Stürmer Leopold Tausch steht im Eisbären-Team, das von Torwart-Legende "Peppi" Heiß trainiert wird, auch ein Spieler des letztjährigen Rosenheimer DEL-2-Kaders. Und Verteidiger Sebastian Alt (zuletzt DEL 2 in Bietigheim, davor Kassel) spielte zwischen 2006 und 2012 in den Rosenheimer Nachwuchsteams.

Starbulls mit breiter Brust nach Regensburg

"Regensburg hat für Oberliga-Verhältnisse einen absoluten Top-Kader und kann drei ausgeglichene Reihen aufbieten, die jeweils individuelle Stärken haben", weiß Starbulls-Trainer Manuel Kofler, der sich aber selbstbewusst gibt: "Wir wissen was auf uns zu kommt. Und wir fahren dort hin, um zu gewinnen!" Spielbeginn in der 4.491 Zuschauer fassenden Donau-Arena ist um 20 Uhr.

Beide Spitzenspiele der Starbulls Rosenheim am Freitag in Regensburg und am Sonntag im emilo-Stadion gegen Peiting werden auch live und kommentiert im Internet übertragen. Die Liveübertragungen sind zum Preis von je 5 Euro über die Internetadresse www.sprade.tv buch- und abrufbar.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT