Die Stürmer bleiben für eine weitere Saison

Hanselko und Zick haben unterschrieben

Rosenheim - Nach langem Warten hat sich bei den Starbulls Rosenheim wieder etwas getan in Sachen Kaderplanung: Robin Hanselko und Fabian Zick haben neue Verträge unterschrieben.

Verteidiger Tim Kunes wechselt hingegen nach Norwegen.

(Archiv-Video)

Hanselko ist 21 Jahre und entstammt dem Rosenheimer Nachwuchs. In der vergangenen Saison kam der kampf- und defensivstarke Angreifer auf 59 Spiele, ein Tor und ein Assist. Im DEB-Pokal erzielte Hanselko in fünf Spielen gleich vier Treffer für die Starbulls.

(Archiv-Video)

Der 20-jährige Zick hatte in der abgelaufenen Spielzeit mit großen Verletzungsproblemen zu kämpfen und musste während der Saison gar operiert werden. So kam er lediglich auf 21 Zweitliga-Einsätze mit einer Vorlage. Im DEB-Pokal bestritt er ein Spiel für die Starbulls, denen er seit 2009 angehört. Auch er gilt als sehr einsatzfreudiger Spieler.

Damit haben die Rosenheimer für die neue Spielzeit nun schon 18 Spieler unter Vertrag. Trainer Franz Steer hat stets von einem 23-Mann-Kader gesprochen, den er sich für seine Arbeit vorstelle - geht man davon aus, dass Steer mit drei Torhütern, sieben Verteidigern und 13 Stürmern agieren wird, dann sind noch eine Position in der Defensive und vier im Angriff offen.

Drei davon können mit Kontingentspielern besetzt werden. Nachdem sich zu den Abgängen von Tommi Hannus und Stephen Werner nun auch der von Tim Kunes gesellt, werden insgesamt drei neue ausländische Spieler in Rosenheim erwartet. US-Boy Kunes, der zuletzt auch noch mit den Starbulls-Verantwortlichen in Gesprächen war, wechselt zu den Stavanger Oilers nach Norwegen.

tn/Oberbayerisches Volksblatt

Rubriklistenbild: © Ziegler

Kommentare