Tommi Hannus bricht sich den Kiefer

+
Wegen eines Kieferbruchs fällt Tommi Hannus mit größter Wahrscheinlichkeit für den Rest der Saison aus.

Rosenheim - Beim 2:1-Sieg am Freitag in Bietigheim verletzte sich Torjäger Tommi Hannus schwer. Im letzten Spielabschnitt bekam der Finne einen Puck ins Gesicht und erlitt dabei einen Kieferbruch.

Starbulls qualifizieren sich für Play-off-Runde

Live-Ticker zum Nachlesen

Damit fällt Hannus mit größter Wahrscheinlichkeit für den Rest der Saison aus. "Ich kann mir nicht vorstellen, dass er mit dieser Verletzung spielen kann," sagte der 2. Starbulls-Vorstand Karl Aicher, gab sich aber kämpferisch: "Jetzt erst recht. Ich traue unserer Mannschaft trotzdem einiges zu." Zunächst hoffte man bei den Starbulls, dass die Verletzung nicht so schlimm ist, doch heute stellte sich nach einer genaueren Untersuchung heraus, dass der Kiefer gebrochen ist und Hannus voraussichtlich bereits am Montag operiert werden muss.

Tommi Hannus bei den Starbulls

Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler
Tommi Hannus bei den Starbulls
Tommi Hannus bei den Starbulls © Ziegler

Diese Meldung trübt natürlich die Freude der Starbulls über den Einzug in die Play-off-Runde. Das Fehlen von Hannus, der in 28 Spielen 18 Tore erzielte, bedeutet eine enorme Schwächung für die Viertelfinal-Spiele gegen Heilbronn, die am Dienstag mit einem Auswärtsspiel bei den Falken beginnen.

bz/Oberbayerisches Volksblatt

Kommentare