Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Pandemie

Bericht: Stiko will Corona-Impfempfehlung ändern

Bericht: Stiko will Corona-Impfempfehlung ändern

Hilfe von den Starbulls Rosenheim

"Ice Bucket Challenge" extrem

+
Tennis-Profi Christopher Kas (Mitte) lässt sich mit zwei Mitstreitern von der Zamboni mit Schnee und Eis überschütten.

Rosenheim - Tennis-Profi Christopher Kas hat die "Ice Bucket Challenge" in extremer Form durchgeführt - mit Hilfe der Zamboni des Eishockey-Teams der Starbulls Rosenheim.

Wie viele andere stellte auch Tennis-Spieler Christopher Kas (34), Sohn des bekannten BR-Kommentators Karlheinz Kas, nach seiner Nominierung für die "Ice Bucket Challenge" ein Video, indem er sich mit einem Eimer eiskalten Wasser übergießt, ins Internet. "Challenge accepted und bestanden", dachte er sich dann wohl. Doch weit gefehlt! Schon bald gab es die ersten Beschwerden, dass im mit Wasser gefüllten Eimer die Eiswürfel fehlten. Ob das also wirklich Eiswasser war, wurde bezweifelt.

Nominiert worden war der bekennende Fan der Starbulls Rosenheim vom Mannschaftsleiter des Eishockey-Teams aus der DEL2, Ingo Dieckmann. Die Kritik an seinem ersten Versuch wollte Kas aber nicht auf sich sitzen lassen. Sein zweiter Anlauf verlief dann deutlich extremer: Gut für Kas, dass er zu den Verantwortlichen der Starbulls Rosenheim ein gutes Verhältnis hat. Was passiert, wenn einem die "normale" Ice Bucket Challenge zu langweilig geworden ist und man gerade zufällig eine Zamboni (Eisbearbeitungsmaschine zur Aufbereitung von Kunsteisbahnen) zur Hand hat, sehen Sie hier.  

Ob sich die "Zamboni Ice Challenge" genauso viral wie das Original verbreiten wird, ist zwar eher unwahrscheinlich, doch für diese Aktion gebührt ihm definitiv unser Respekt!

wal

Kommentare