Kathrein Stadion: Fast 1600 Plätze weniger

+
Volle Hütte war bisher erst mit 6300 Zuschauern. Nun sind es fast 1600 Plätze weniger.

Rosenheim - Ein harter Schlag für Vorstandschaft und Fans: Laut Brandschutzverordnung dürfen nur noch 4750 Zuschauer ins Stadion. Die Begrenzung greift bereits für die kommenden Spiele.

Die Stadt Rosenheim gab für das Kathrein Stadion ein Bandschutzgutachten in Auftrag. Größere und kleinere Mängel wurden dabei festgestellt. "Die uns am größten treffende Feststellung der Gutachter betrifft aber die maximale Zuschauerzahl", so Karl Aicher, 2. Vorstand der Starbulls, in einer Pressemitteilung. Hierfür wurde eine Begrenzung von 4750 Zuschauern festgelegt - fast 1600 Plätze weniger als bei ausverkaufter Hütte.

"Wir bedauern diese Entscheidung, werden sie aber selbstverständlich beachten", so Aicher weiter. Beim nächsten großen Starbulls-Event, der Teddybärnacht am 28. Dezember gegen Garmisch, wird diese Begrenzung voraussichtlich erstmals greifen. Die Starbulls sehen sich deshalb gezwungen, die ermäßigten Stehplatzkarten zu begrenzen.

redro24

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser