Spannend bis zum Schluß

Wahnsinnsspiel: Freiburg gewinnt mit 6:5 gegen die Starbulls

  • schließen

Rosenheim - Am Abend gastieren die Starbulls im Rahmen des 14. Spieltags in Freiburg und wollen natürlich Revanche nehmen für die 3:5-Heimniederlage am dritten Spieltag. 

+++ Hier können Sie das Spiel im Ticker nachlesen +++

Das Fazit zum 1. Drittel aus dem Ticker:

In der letzten Minute passiert nichts mehr - jetzt Drittelpause in Freiburg! Nach 20 Minuten führen die Gastgeber nun nicht mehr unverdient mit 1:0, die sich nach einem starken Starbulls-Start immer besser in die Partie hineinfanden und im zweiten Teil sogar Oberwasser hatten.

Das Fazit zum 2. Drittel aus dem Ticker:

Zweite Pause in Freiburg! Nach 40 Minuten führen die Starbulls mit 4:3 in einer Partie, in der es auch gut und gerne 5:5 oder 6:6 stehen könnte. Insgesamt gab es in einem höchst unterhaltsamen Mitteldrittel sechs Tore zu sehen, darunter ein Dreifachschlag von Rosenheim. Wir melden uns rechtzeitig zum Schlussdrittel wieder.

Das Fazit zum 3. Drittel aus dem Ticker:

Schlusssirene in Freiburg, nach 60 teils irren Minuten steht es 5:5 und es geht damit in die Verlängerung. 

Rosenheim verspielt in einer hektischen Schlussphase eine 5:3-Führung und muss damit zum dritten Mal in dieser Saison in eine Verlängerung (vorher gegen Bayreuth und Weißwasser). Insgesamt war es ein temporeiches Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten und tollem Unterhaltungswert für die Zuschauer.

Schlußfazit aus dem Ticker:

Freiburg gewinnt ein Wahnsinnsspiel mit 6:5 nach Verlängerung und bleibt damit in der Tabelle vor Rosenheim. Insgesamt war es eine höchst unterhaltsame Partie, die die Starbulls sowohl in der regulären Spielzeit als auch in der Verlängerung für sich hätten entscheiden können.

Einen ausführlicher Spielbericht finden Sie hier morgen

Der Vorbericht:

Der Vorjahres-Aufsteiger ist freilich eine der positiven Überraschungen der laufenden Spielzeit und steht nach zwölf Spielen mit einem positiven Torverhältnis auf einem bemerkenswerten achten Tabellenplatz. Es wird also keine leichte Aufgabe für die Grün-Weißen, Punkte aus dem Breisgau zu entführen, zumal Freiburg zumindest offensiv wohl in Bestbesetzung antreten kann. Nur hinter den Einsatzmöglichkeiten der Verteidiger Yannik Mund und Milos Vavrusa stehen noch Fragezeichen.

Dennoch können die Starbulls mit Selbstvertrauen nach Baden fahren, denn am Freitag gelang der Steer-Truppe ein klarer 6:2-Heimsieg gegen die Ravensburg Towerstars, die damit in der Tabelle überholt wurden. Mit einem weiteren Erfolg könnten die Grün-Weißen nun auch an Freiburg vorbeiziehen.

Spielbeginn in Freiburg ist um 18.30 Uhr. rosenheim24.de berichtet wie gewohnt per Live Ticker. Auch unsere Kollegen von Radio Charivari sind vor Ort und berichten in Ausschnitten. Zudem kann bei Sprade TV ein kostenpflichtiger Internet-Livestream gebucht werden.

Starbulls Rosenheim/mw

Rubriklistenbild: © Ludwig Schirmer/Starbulls Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT