Jetzt beginnt wieder "die Eiszeit"

+
Torhüter Norm Maracle im Gespräch mit Trainer Franz Steer.

Rosenheim - Die deutschen Spieler der Starbulls Rosenheim und der kanadische Torhüter Norm Maracle, hatten gerade ihr erstes Eistraining beendet, da trafen schon die Neuzugänge ein!

Die drei Neuzugänge Tim Kunes, Konrad Reeder und Tyler Burton mit "Heimkehrer" Mitch Stephens trafen am Eisstadion ein.

Die Neuzugänge bei den Starbulls: Tyler Burton, Konrad Reeder, Tim Kunes mit „Heimkehrer“ Mitch Stephens (von links)

Die "Übersee-Importe" des Zweitliga-Aufsteigers wurden von Mannschaftsleiter Ingo Dieckmann am Flughafen abgeholt und nahmen nach einer kurzen Begrüßung ihrer neuen Mitspieler ihre Ausrüstung entgegen. Dabei wurde Tyler Burton überraschend von einem ehemaligen Mitspieler in der Starbulls-Kabine begrüßt (rechtes Bild). Nein, kein aktueller Rosenheimer Spieler, sondern den gebürtigen Rosenheimer Christoph Koziol (ganz rechts), der nächste Saison in Essen spielt und im Vorjahr ein Spiel zusammen mit Burton für die Hannover Indians bestritt. Koziol war gestern nicht der einzige "Gastspieler" bei den Starbulls.

Leistungsdiagnostik Starbulls

Oberbayerisches Volksblatt

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT