Jetzt also doch: Quirk kommt zu den Starbulls

+
Der US-Amerikaner Corey Quirk wechselt jetzt doch nach Rosenheim.

Rosenheim - Jetzt also doch: Corey Quirk hat seinen Vertrag unterschrieben und spielt nächste Saison für die Starbulls! Die Verpflichtung des Amerikaners drohte schon zu scheitern.

Franz Steer im Interview:

audio

Jetzt hat der Fall aber eine überraschende Wendung genommen, denn Quirks Agent hat nun offenbar doch die Bedingungen der Rosenheimer Verantwortlichen akzeptiert.

Franz Steer, Trainer der Starbulls Rosenheim, erklärte, dass der Spielvermittler sich mit europäischen Verträgen nicht auskenne und so amerikanische Ansprüche gestellt habe, die in Europa nicht zu erfüllen seien. "So einen Vertrag, wie ihn Quirks Agent gefordert hatte, unterschreibt kein europäischer Verein", sagte Steer. Unter anderem hatte der Spielervermittler eine über 100 Quadratmeter große Wohnung mit zwei Schlafzimmern gefordert.

Steer schickte schließlich den "handelsüblichen" Starbulls-Spielervertrag nach Amerika. Dieser sei jetzt unterschrieben und müsse heute noch in Rosenheim ankommen. Corey Quirk wird dann in der nächsten Saison mit den Starbulls in der zweiten Eishockeybundesliga spielen.

Radio Charivari

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT