Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Dinzler Kaffeerösterei ist neuer Starbulls-Teampartner

+
Thomas Steinke, Vorstand der Dinzler Kaffeerösterei AG, mit Daniel Malguth, Leiter Sponsoring der Starbulls Rosenheim.

Rosenheim - Die Kaffeerösterei Dinzler AG ist neuer Teampartner der Starbulls. Damit wächst der Sponsoring- und Unterstützerkreis für das Eishockey-Team um ein weiteres Unternehmen aus der Region.

Kaffee-Genießer können sich freuen. In der Rosenheimer Eishockey-Spielstätte sind es in Zukunft Dinzler-Spezialitäten, die ausgeschenkt werden. „Der Name Dinzler bürgt unter Kennern für Qualität und ganz besonderen Kaffeegenuss. Wir sind glücklich, dass wir auch in diesem Bereich ein Unternehmen aus der Region mit überregionaler Strahlkraft als Partner gewinnen konnten“, sagt Daniel Malguth, Leiter Sponsoring bei den Starbulls Rosenheim. 

Bald eigener Starbulls-Kaffee

Die Kaffeerösterei Dinzler AG beschäftigt als expandierendes mittelständisches Unternehmen knapp 200 Mitarbeiter. Im Rahmen der Partnerschaft mit den Starbulls Rosenheim wird der Kaffeeröster aus dem oberbayerischen Irschenberg die Starbulls nicht nur mit erlesenen Röstprodukten ausstatten und die Kaffee-Versorgung im künftigen Rofa-Stadion gewährleisten, sondern auch Aktionen für die Fans durchführen. Im Rahmen der am 15. März in der Eishockey-Oberliga beginnenden Playoffs sind Gewinnspiele und Gutscheinaktionen bei Heimspielen geplant. Außerdem wird bereits an der Umsetzung einer ganz besonderen Idee gearbeitet: Bald wird es eine eigene Starbulls-Kaffeeröstung geben, der Erlös aus ihrem Verkauf soll der Eishockey-Nachwuchsförderung der Starbulls Rosenheim zu Gute kommen.

Über exquisite Röstkunst und Kaffeequalität hinaus steht die Marke Dinzler für erlesene Gastronomie – nicht nur am Hauptsitz in Irschenberg, sondern auch in der Stadt Rosenheim. „Mit der Kunstmühle und den Dinzler-Partnerbetrieben am Max-Josefs-Platz und ab Frühjahr 2019 auch dem Dinzler-Hochstraß im ehemaligen Romanicum-Gebäude sind wir in und um Rosenheim ganz besonders präsent und bekannt; auch deshalb bot sich die Partnerschaft mit den Starbulls, auf die wir uns sehr freuen, geradezu an“, sagt Matthias Richter aus dem Vorstand der Kaffeerösterei Dinzler AG, um mit einem Augenzwinkern zu ergänzen: „Und außerdem sollen ja die Gegner der Starbulls auf ihrer Anreise spätestens am Irschenberg traditionell weiche Knie bekommen – vielleicht trägt der Blick von der Autobahn auf unser Haupthaus in Zukunft seinen Teil dazu bei."

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT