Rosenheimer fahren zahlreiche Siege ein

Erfolgreiches Wochenende für den Starbulls Nachwuchs

+
Die Starbulls Schüler qualifizieren sich für Endturnier um die deutsche Schülermeisterschaft.

Rosenheim - Am Wochenende waren alle Nachwuchsteams der Starbulls im Einsatz - und das größtenteils sehr erfolgreich.

Das DNL-Team der Starbulls Rosenheim gewann am vergangenen Wochenende beide Spiel gegen den direkten Konkurrenten ERC Ingolstadt. Beim 5:2 Heimsieg am Samstag, den 20. Januar verschliefen die Starbulls erneut den Start und mussten wie bereits eine Woche zuvor in Iserlohn im ersten Wechsel den ersten Gegentreffer hinnehmen. Allerdings konnte die DNL den Rückstand schnell ausgleichen und vor der ersten Pause durch einen Überzahltreffer in Führung gehen. Als Vorentscheidend erwies sich ein Doppelschlag durch Nowak (Unterzahl) und Enk im zweiten Spielabschnitt. Die endgültige Entscheidung brachte dann das 5:1 durch Wimmer Mitte des Schlussdrittels. 

Am Sonntag, den 21. Januar erwischten dann die Starbulls den besseren Start und gingen früh in Führung, die der ERCI allerdings schnell ausgleichen konnten. Wie bereits am Tag zuvor ging die Mannschaft von Trainer Thomas Schädler durch einen Überzahltreffer mit einer 2:1 Führung in die erste Drittelpause. In einem engen Spiel fiel die Entscheidung dann im Schlussabschnitt. Torhüter Luca Endres hielt einen Penalty und Enk erzielte von der Strafbank aus kommend das vorentscheidende 5:2 fünf Minuten vor Schluss. Anschließend trafen die Starbulls noch bei doppelter Überzahl zum 6:2 Endstand.

Schüler qualifizieren sich für Endturnier um die deutsche Schülermeisterschaft 

Mit zwei Siegen zum Abschluss der Vorrunde sicherte sich das Schüler-Team der Starbulls Rosenheim den dritten Tabellenplatz und damit die direkte und frühzeitige Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Schülermeisterschaft. Beim 7:4 Heimsieg gegen den ERCIngolstadt am vergangenen Samstag ging die Mannschaft von Trainer Oliver Häusler schnell mit 3:0 in Führung. Nach den Anschlusstreffern zum zwischenzeitlichen 3:2 spielten die Schüler verunsichert und trafen viele falsche Entscheidungen. Im dritten Drittel agierte der amtierende deutsche Schülermeister wieder besser und gewannen schlussendlich klar und verdient. 

Am Sonntag gewannen die Schüler dann zum Abschluss der Vorrunde in einem tempoarmen Spiel beim EV Regensburg souverän und deutlich mit 11:2. Trainer Oliver Häusler freut sich über die vorzeitige Qualifikation für das Endturnier: „Respekt an die Jungs. Die Mannschaft hat sich die Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft sehr hart erarbeitet und auch verdient.

Knaben unterliegen Auswärts trotz starker Leistung 

Die Knaben der Starbulls Rosenheim verloren das Auswärtsspiel beim starken ESV Kaufbeuren am vergangenen Sonntag knapp mit 6:4. Die Mannschaft von Trainer Martin Reichel ging nach einem guten Start in Führung, konnte diese aber nicht bis zum Schlusspfiff verteidigen. Ab dem zweiten Spielabschnitt fanden auch die Kaufbeurer besser ins Spiel und die Starbulls konnten ihre zahlreichen Torchancen nicht nutzen. Im Schlussdrittel haben die Knaben nochmal alles versucht, konnten die knappe Niederlage aber nicht mehr verhindern

Trainer Martin Reichel sah trotz der Niederlage eine gute Leistung: „Trotz der Niederlage sind wir Trainer sehr zufrieden mit dem Spiel und mit der Einstellung der Spieler. Sie haben alles gegeben und dann kann man auch mal ein Spiel gegen einen starken Gegner verlieren.“

Kleinschüler trennen sich unentschieden mit dem ESV Kaufbeuren 

Nach einer vierwöchigen Punktspielpause spielten die Kleinschüler der Starbulls Rosenheim Auswärts in Kaufbeuren am vergangenen Samstag 4:4 Unentschieden. Die Starbulls lagen bereits mit 4:2 in Führung, konnten diese aber gegen einen starken Gegner nicht über die Zeit retten. 

Trainer Max Kaltenhauser sah eine große Leistungssteigerung bei seiner Mannschaft. „Trotz der schwierigen Ausgangssituation aufgrund der langen Spielpause hat die Mannschaft sehr gut gespielt und hätte den Sieg verdient gehabt. In den vergangenen vier Wochen haben wir uns technisch, läuferisch und bei eins gegen eins Situationen stark verbessert. Dies ist eine sehr gute Basis auf der wir nun kontinuierlich weiter aufbauen wollen.“

Kleinstschüler erreichen zweiten Platz bei Pflichtturnier in München 

Für die Kleinstschüler der Starbulls Rosenheim stand am vergangenen Samstag das erste von vier Pflichtturnieren im Rahmen der Turnierserie 2 in München auf dem Programm. Mit einem Sieg und zwei Niederlagen erreichten die Starbulls den zweiten Platz. Nach dem 4:1 Auftaktsieg gegen den EHC Klostersee verloren die Kleinstschüler knapp mit 3:2 gegen den Gastgeber und späteren Turniersieger EHC München. Zum Abschluss unterlag man dem SC Reichersbeuern erneut knapp mit 0:1.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT