Vor Pre-Playoff-Serie gegen Starbulls

SC Riessersee spuckt große Töne!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Rosenheim - Schöner hätte die Zusammensetzung der Pre Playoffs aus oberbayerischer Sicht nicht laufen können: Die Starbulls treffen ab Freitagabend auf den SC Riessersee. Die Garmischer haben vorab schon mal einige Kampfansagen an die Mangfall gesendet.

"Wir sehen uns im Viertelfinale wieder", tönte SCR-Geschäftsführer Ralph Bader nach dem klaren, aber belanglosen 4:0-Sieg seiner Mannschaft am Dienstagabend gegen Hauptrunden-Champion Bietigheim. Auch Trainer Tim Reagan ließ sich verleiten und beendete bei der Pressekonferenz seine Analyse mit dem bemerkenswerten Satz: "Wir werden Rosenheim schlagen!"

Die Favoritenrolle schieben die Garmischer Verantwortlichen aber dennoch den Starbulls zu. "Rosenheims Vorgabe war ein Platz unter den Top sechs. Wenn die jetzt ausscheiden, hängt dort der Haussegen schief", sagte Bader dem Garmischer Tagblatt.

Eine Aussage, die so nur bedingt stimmt. Niemand hat in Rosenheim in dieser Saison behauptet, dass die Starbulls zwingend unter die ersten Sechs nach der Hauptrunde kommen müssten. Trainer Franz Steer will sich ohnehin nicht mit großen Sprüchen im Vorfeld aufhalten, sondern machte sich gleich nach der Rückkehr aus Bremerhaven – mit nur zwei Stunden Schlaf – an die Vorbereitung der anstehenden Aufgaben. Auf der Leistung an der Nordsee will der Coach aufbauen: "Das, was wir dort gegen eine komplette und qualitativ extrem starke Mannschaft gezeigt haben, war schon sehr respektabel!"

Zu der Best of Three-Serie, die am Freitag mit einem Heimspiel (19.30 Uhr) der Grün-Weißen vor wahrscheinlich ziemlich voller Hütte an der Mangfall beginnt, hat Steer eine klare Meinung: "Wir haben uns sehr akribisch vorbereitet. Ich hoffe, dass jeder unserer Spieler auch alles wie besprochen umsetzen kann. Aber eine so kurze Runde ist immer gefährlich. Und natürlich werden auch die Leistungen der Torhüter eine ganz entscheidende Rolle spielen."

Die Starbulls empfehlen übrigens, sich für die Partie bereits vorab Tickets zu sichern. Das geht am besten ganz bequem über www.starbulls.de. Zudem hat die Geschäftsstelle am Donnerstag zwischen 17 und 19 Uhr und am Freitag zwischen 9 und 12 Uhr geöffnet. Die Tageskassen öffnen um 17 Uhr. Auf jeden Fall wird mit großem Andrang und einer heißen Derby-Serie gerechnet!

mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser