Nachwuchs Starbulls Rosenheim 

Kleinschüler und Kleinstschüler erfolgreich

Rosenheim - Nur ein sehr reduziertes Spielprogramm hatte der Starbulls-Nachwuchs am vergangenen Wochenende zu bestreiten. Die DNL-Mannschaft und die Schüler waren spielfrei. Während die Knaben zwei hohe Niederlagen einstecken mussten, waren die jüngsten Nachwuchsteams erfolgreicher.

DNL: Nach einem spielfreien Wochenende gehts nach Augsburg

Nach einem spielfreien Wochenende steht für das DNL-Team am kommenden Sonntag ein Auswärtsspiel beim Augsburger EV auf dem Programm

Knaben: Zwei Niederlagen gegen Reichersbeuern

Die SBR-Knaben mussten am Wochenende zwei Niederlagen in den Duellen mit dem SC Reichersbeuern einstecken. Am Samstag unterlagen sieauf eigenem Eis mit 4:13, am Sonntag auswärts mit 5:13. Am kommenden Samstag geht es zum ESV Kaufbeuren.

Kleinschüler erfolgreich 

Die Rosenheimer holten am Samstag beimEHC Klostersee nach einem 6:6-Remis einen Zähler. Am Sonntag ließen sie einen7:2-Heimsieg gegen den EHC München folgen. Damit belegen die Starbulls in der Tabelle der Meisterrunde mit 13:9 Punkten Rang vier. Am kommenden Wochenende stehen zwei Heimspiele im emilo-Stadion auf dem Programm. Am Samstag um 17:30 Uhr empfangen die Schützlinge von Max Kaltenhauser den ESV Kaufbeuren, am Sonntag um 10:30 Uhr den EV Ravensburg.

Kleinstschüler: Zwei Siege, eine Niederlage 

Wie schon beim ersten Pflichtturnier holten die jüngsten Starbulls 4:2 Punkte. Nach dem 9:2-Sieg gegen den SC Reichersbeuern folgte eine 1:2-Niederlage gegen den ESV Kaufbeuren und ein klarer 6:0-Erfolg gegen den HC Landsberg. Am kommenden Samstag findet ab 10 Uhr das nächste Pflichtturnier im heimischen emilo-Stadion an. Gegner sind erneut der SC Reichersbeuern und der HC Landsberg sowie der EV Füssen.

Pressemitteilung Starbulls Rosenheim e.V. (O.N.)

Kommentare