Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Junioren sichern Klassenerhalt: Das Wochenende des Starbulls Nachwuchses

+
Die Junioren feierten am Wochenende den Klassenerhalt.

Rosenheim - Die Junioren der Starbulls Rosenheim sicherten sich mit zwei Auswärtssiegen in Schwenningen den Klassenerhalt. Aber auch die anderen Nachwuchsteams mussten am Wochenende ran.

Die Junioren der Starbulls Rosenheim haben mit zwei Auswärtssiegen den Klassenerhalt in der U20-Division II aus eigener Kraft geschafft. Im engen Rennen behielten die Starbulls am Ende die Nerven und schlossen eine durchwachsene Saison auf dem vierten Tabellenplatz ab. 

Beim knappen 4:3 Sieg am Samstag, den 2. März starteten die Junioren konzentriert in die Partie und gingen bis zur ersten Pause mit 2:0 in Führung. Im Mitteldrittel stellten die Starbulls nach dem Schwenninger Anschlusstreffer umgehend den zwei Tore Vorsprung in Überzahl wieder her, mussten postwendend aber den erneuten Anschlusstreffer hinnehmen. Mit einem Überzahltor glichen die Wild Wings die Partie im Schlussabschnitt aus und sorgten für große Spannung. Fünf Minuten vor Schluss traf die Schädler-Truppe dann zum vielumjubelten Siegtreffer. Im Anschluss verteidigte die DNL den knappen Vorsprung bis zum Schluss und überstand mit viel Einsatz auch noch eine weitere Unterzahlsituation. 

Trotz des Sieges am Samstag brauchten die Starbulls auch am Sonntag, den 3. März noch mindestens einen Punkt, um sicher der Abstiegsrunde zu entgehen. Beim deutlichen und ungefährdeten 11:2 Sieg trat Schwenningen aber nicht mehr in Bestbesetzung an. Die Wild Wings starteten mit dem Back-Up-Torhüter und schonten einige Spieler, die aufgrund bereits mehrerer großer Strafen für eine Sperre gefährdet waren. Die Starbulls hatten anfangs Probleme in das Spiel zu kommen, legten aber nach dem zwischenzeitlichen 1:2 Anschlusstreffer noch drei weitere Tore nach und gingen mit einer beruhigenden 5:1 Führung in die erste Pause. Im Anschluss spielten die Junioren die Partie souverän zu Ende und erzielten sechs weitere Treffer

Trainer Thomas Schädler freute sich sehr über den Klassenerhalt zog aber ein durchwachsenes Saisonfazit: „Wir haben eine schwierige Saison gut zu Ende gebracht. Unser Ziel war eigentlich die Qualifikation für Aufstiegsrunde. Wir hatten zumindest zum Abschluss nochmal ein gutes Wochenende und haben die Saison so auf dem vierten Platz beendet.“

Jugend siegt in Füssen 

Das Jugend-Team der Starbulls Rosenheim siegte am vergangenen Sonntag beim Auswärtsspiel in Füssen mit 4:1 und holte damit weitere wichtige Punkte im Zweikampf um die Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft. Der zweifache amtierende deutsche Meister tat sich in den beiden ersten Spielabschnitten schwer in die Partie zu kommen. Mit einer souveränen und überzeugenden Leistung im Schlussdrittel holten sich die Starbulls dann den Sieg und die Punkte. 

Trainer Oliver Häusler war zufrieden mit dem Sieg: „Wir sind schwer in die Partie gekommen, haben am Ende dann aber souverän gewonnen. Wir sind in den Playoffs und brauchen daher keinen Schönheitspreis gewinnen. Im Moment zählen nur noch Siege. Wir haben eine gute Ausgangsposition und können aus eigener Kraft die Qualifikation für das Endturnier um die deutsche Meisterschaft schaffen.“

Schüler zeigen bei Sieg und Niederlage zwei Gesichter 

Im Rahmen der Meisterrunde standen für die Schüler der Starbulls Rosenheim am vergangenen Wochenende zwei Spiele auf dem Programm und sie zeigten dabei zwei Gesichter. Beim 4:3 Heimsieg nach Penaltyschiessen am Samstag zeigten die Schüler eine gute kämpferische Leistung. Das enge und ausgeglichene Spiel endete mit 3:3 und die Starbulls sicherten sich den Zusatzpunkt dann im Penaltyschiessen. 

Am Sonntag ließ das Team von Trainer Martin Reichel dann die nötige Einstellung und den Kampfgeist, der am Vortag noch den Sieg brachte, in den ersten beiden Dritteln vermissen. Im Schlussabschnitt versuchten die Schüler dann noch die Partie zu drehen, konnten die verdiente 0:3 Niederlage aber nicht mehr umbiegen. 

Knaben sammeln Erfahrungen trotz Niederlage 

Trotz der am Ende deutlichen 1:6 Heimniederlage am Samstag gegen den ERC Ingolstadt sammelten die Knaben der Starbulls Rosenheim wichtige Erfahrungen. Die Leistung und der Einsatz haben über die gesamten 60 Minuten gestimmt. Trainer Rick Boehm zog trotz der Niederlage ein positives Fazit: „Die Mannschaft hat über die gesamte Spielzeit gut gespielt und vor allem viel Einsatz gezeigt, daher war die Partie trotz des Ergebnisses positiv. Wir haben unsere Torchancen nicht so konsequent genutzt wie Ingolstadt. Insgesamt hat uns das Spiel aber weiter nach vorne gebracht.“

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT