Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Spieler zu Besuch am LSH Marquartstein

"Starbulls machen Schule"

+

Rosenheim/Marquartstein - Zum zweiten Mal in diesem Jahr hieß es am Donnerstag, den 18. Januar wieder „Starbulls machen Schule“. Diesmal war der Tabellenführer der Oberliga Süd am Landschulheim Marquartstein zu Gast.

Christoph Echtler, Thomas Reichel, Matthias Bergmann und Jussi Nättinen trafen in der Turnhalle der Schule auf ca. 80 interessierte Schüler der 7. Klasse. Die Spieler stellten sich den Kindern vor und die anschließende Fragerunde konnte beginnen. Dabei wurden Themen wie Training, Ausrüstung und Eishockeyregeln sowie Fouls und Verletzungen behandelt. Eine Schülerin erklärte sich freiwillig dazu bereit, die komplette Eishockeymontur anzuprobieren. So hatten die Spieler die Möglichkeit, die Ausrüstung nochmal anschaulich im Detail zu erklären. 

Sportliches Duell als Höhepunkt des Besuchs 

Das Highlight war die anschließende Partie Hallenhockey, in der die vier Profis gegen die Schüler antraten. Das Endergebnis wurde dabei zur Nebensache. Viel wichtiger waren der Spaß und das besondere Erlebnis für die Kinder. Zum Abschluss wurden noch zahlreiche Autogramme gegeben und Starbulls-Poster verteilt. Außerdem durften sich die Schüler des LHS` über Eintrittskarten zum Heimspiel gegen die Eisbären Regensburg freuen, bei dem die Starbulls sicherlich mit lautstarker Unterstützung rechnen dürfen. 

Die Starbulls Rosenheim bedanken sich bei Sportlehrer Matthias Ramoser und allen Schülern für den herzlichen Empfang und freuen sich bereits auf den Gegenbesuch im emilo-Stadion zum Spiel gegen Regensburg.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim e.V.

Kommentare