Starbulls Rosenheim - Memmingen Indians    7:0

Shutout von Steinhauer! Rosenheim gewinnt Heimspiel mit 7:0 gegen Memmingen !!!

+

Rosenheim - Am späten Sonntagnachmittag wartet mit den Memmingen Indians der tabellarisch momentan härteste Verfolger der Grün-Weißen auf die Starbulls. Dass dieser Gegner ein ganz unbequemer sein kann, davon kann sogar Erzrivale EV Landshut ein ganz besonderes Lied singen: 

>>> LIVE TICKER AKTUALISIEREN <<#

Zusammenfassung  Drittes Drittel :

Was für ein perfektes Wochenende für die Starbulls , erst gewinnen sie am Freitagabend

in Peiting mit 4:3 und schießen heute die Memmingen Indians mit 7:0 aus der Halle !!!

6 Punkte an einem Wochenende !!!

Die Truppe von Trainer Manuel Kofler siegt dank einer überzeugender Mannschaftsleitung,

Cleverness im Torabschluß und einen unüberwindbaren Lukas Steinhauer im Tor , auch in

dieser Höhe verdient mit 7:0 . In die Torschützenliste an diesen Abend trugen sich sieben

verscheidene Spieler ein, so trafen Dusan Frosch ( 2. Minute ), Chase Witala ( 10. Minute ),

Daniel Bucheli ( 20. Minute ), Michael Baindl ( 28. Minute ) , Max Vollmayer ( 33. Minute ) und

Alexander Höller ( 43. Minute ) . Bereits am kommenden Freitagabend empfangen die Starbulls

um 19.30 Uhr zu Hause Sonthofen.

Spielende ! Die Starbulls gewinnen mit 7:0 !!!

Es läuft die letzte Minute !

2:43 vor Schluß nimmt Trainer Manuel Kofler eine Auszeit !

56. Minute: Nochmals Baindl - Witala und Höller in Aktion, letzter scheitert beim Abschluß am linken

Aussenpfosten

Noch genau fünf Minuten zu spielen, Rosenheim verwaltet nun clever den Vorsprung,

Memmingen hat sich längst aufgegeben

Das Spiel heute im Stadion sehen 1702 Zuschauer live !

53. Minute: Mudryk kann rechts vor dem Tor abziehen, Steinhauer klärt zur Seite,

Miettienen braucht nur noch ins leere Ecke einschieben, doch Steinhauer klärt mit einem Reflex am

Boden liegend --- Klasse

52. Minute: Steinhauer fährt die Fanghand aus und holt einen Schuß von Kumeliauskas aus dem Winkel

51. Minute: Die Gäste sind wieder komplett

Höller und Bucheli hatten die Möglichkeit zum nächsten Treffer, Neumann stand im Weg, Memmingen wieder mit 4 Feldspielern

Nun 1:12 - 5:3 Überzahl

49. Minute: Noch ein >Memminger darf raus: Schirrmacher bekommt 2 Minuten wegen Behinderung

48. Minute: Strafzeit Memmingen: Piskor bekommt 2 Minuten wegen Beinstellens

48. Minute: Witala gewinnt einen Zweikampf an der Bande, will dann von rechts vor dem Tor

Neumann tunneln, doch der hat macht die Beine nicht auf

46. Minute: Daxlberger leitet den nächsten Angriff ein, fährt über rechts in das Memminger Drittel, bedient den links mitgefahrenen Krumpe, der zieht ab, Neumann klärt mit dem Schläger

44. Minute : Chase Witala nimmt einen Verteidiger neben dem Tor den Puck ab, kurvt ums Tor herum bedient Höller im Slot und der trifft überlegt zum 7:0

+++ Toooooooooooooor für Rosenheim

43. Minute: Memmingen wechselt nun den Torhüter, jetzt im Tor Florian Neumann

42. Minute: Henriquez zieht links vor dem Tor ab, Vollmer lässt prallen, Daxlberger rauscht heran

, kann aber den Abpraller nicht verwerten

41. Minute: Bucheli auf Zick, der steht alleine vor Vollmer, doch der kann abwehren

41. Minute: Schirrmacher prüft Steinhauer mit einem Schuß zentral von der blauen Linie

Das Dritte Drittel läuft !

Zusammenfassung Zweites Drittel :

Auch das zweite Drittel konnten die Starbulls nach Toren klar für sich entscheiden.

Wie im ersten Drittel erzielten die Rosenheimer drei Tore ! Die ersten Minuten des Mittelabschnittes

gehörten den Gästen aus Memmingen, die sehr aggressiv aus der Kabine kamen und das Team

von Trainer Manuel Kofler zu meist im eigenem Drittel beschäftigte. Doch in der 28. Minute war Capitän

Michael Baindl zur Stelle und konnte ein Zuspiel von Chase Witala zum 4:0 verwerten. In Überzahl war dann Verteidiger Max Vollmayer zur Stelle als er ein Anspiel von Manuel Neumann direkt nahm und die Scheibe zwischen den Holmen von Vollmer einschlug. In der 38. Minute nahm Tom Pauker einen Abpraller aus der Luft direkt und erhöhte auf 6:0 !

Zweite Drittelpause !

Es läuft die letzte Minute im zweiten Drittel !

39. Minute: Pauker fährt mit der Scheibe ins Angriffsdrittel und bedient den rechts mitgefahrenen

Zick, der  zieht ab, Vollmer lässt nach vorne prallen und aus der Luft nimmt Tom Pauker die Scheibe direkt und trifft zum 6:0 , ein Klasse Tor

+++ Toooooooooooooor für Rosenheim

38. Minute: Steinhauer pariert zweimal in Folge Klasse gegen Beck

34. Minute: Manuel Neumann bedient Max Vollmayer, und der wuchtet die Scheibe ins Tor der Gäste

++++ Toooooooooooooooor für Rosenheim

32. Minute: Frosch vom linken Bullykreis ins Zentrum zu Witala, der mit einer

Direktannahme, doch Vollmer ist da

32. Minute: Strafzeit Memmingen : Mudryk bekommt 2 Minuten wegen Hakens

32. Minute: Nowak mit einem Klassepass in den Lauf von Slanina, der kann von links auf Vollmer zusteuern, doch dieser macht clever die Ecke zu

31. Minute: Pauker bedient von seitlich neben dem Tor, dem im Slot lauernden Bucheli,

der will Vollmer die Scheibe durch die schoner schieben, doch dieser kann gerade noch parieren

29. Minute: Meier bedient den links vor dem Tor lauernden Witala , der direkt weiter auf Baindl und der Capitän erhöht auf 4:0

+++ Tooooooooooooor für Rosenheim

28. Minute: Florian Krumpe mit einem Schuß von der blauen Linie, der Puck geht ganz knapp rechts vorbei

28. Minute: Szenenapplaus für Fabian Zick, erst kann er im fliegen die Scheibe klären, Sekunden später kann er rechts vor dem Tor abziehen, doch Vollmer hat aufgepasst

25. Minute: Baindl bringt die Scheibe ins Angriffsdrittel, bedient den rechts mitgefahrenen

Witala, der zieht sofort ab, Vollmer ist unten

24. Minute: Steinhauer währt einen Schuß von Mudryk mit der Fanghand ab

Beide Mannschaften wieder komplett

21. Minute: Strafzeiten für beide Mannschaften: Meier und Kumeliauskas bekommen je 2 Minuten wegen übertriebener Härte

Hauptschiedsrichter Benedikt Lender hat den Puck eingeworfen,

das Mitteldrittel läuft !

Die Spieler beider Mannschaften kommen zurück auf das Eis, in Kürze beginnt das

zweite Drittel !

Zusammenfassung Erste Drittel :

Die Starbulls Rosenheim haben das fortgesetzt, was sie am Freitag schon 50 Minuten lang

in Peiting Klasse gemacht haben. Sie spielen schnell und schnörkelos nach vorne und nutzen

die Torchancen eiskalt . Das erste Tor in der zweiten Minute erzielte Dusan Frosch mit Unterstützung

vom Gästekeeper Vollmer, in der 10. Minute war Chase Witala in Überzahl erfolgreich ehe dann

6 Sekunden vor Ende Daniel Bucheli einen Blitzsauberen Kontor zum 3:0 verwertete.

Wobei das Ergebnis vielleicht ein Tor zu hoch ausfällt , da auch die Gäste die eine oder

andere Torchance nicht verwerten konnten, oder der wieder in Galaform spielende Lukas Steinhauer

im Weg war.

Erste Drittelpause !

20. Minute : Henriquez erkämpft sich die Scheibe im eigenem Drittel, fährt sich Klasse vor das Tor und bedient den mitgelaufenen Bucheli und der trifft eiskalt zum 3:0 , 6 Sekunden vor der Drittelpause

+++ Tooooooooooooor für Rosenheim

Noch eine Minute im ersten Drittel !

18. Minute: Steinhauer kann einen Schuß von Beck nicht festhalten, Mudryk versucht es mit der Rückhand , knapp links vorbei

15. Minute: Rosenheim bringt die Scheibe nicht raus, Mudryk schnappt sich das Ding,

kann zentral aus dem Halbfeld abziehen, die Scheibe geht knapp rechts vorbei und prallt vor das Tor zurück, doch Steinhauer fliegt darauf und begräbt die Scheibe unter sich

14. Minute: Witala spielt sich rechts vor das Tor, verzögert ein wenig und chipt die Scheibe in den Slot zu Höller, der will das rechte Eck anvisieren, doch Vollmer ist da

10. MInute : Das magische Trio hat wieder zugeschlagen, nach einer Kombination über

Höller und Baindl kann Chase Witala links vor dem Tor das Anspiel direkt verwerten und erhöht auf 2:0

+++ Tooooooooooooor für Rosenheim

10. Minute: Strafzeit Memmingen: Huhn bekommt 2 Minuten wegen Behinderung

10. Minute: Nach einem Bullygewinn kann Miettienen volle Kanne abziehen, Steinhauer lenkt die Scheibe mit dem Schläger um das Tor

Rosenheim wieder komplett

7. Minute: Steinhauer pariert einen Schuß aus dem rechten Bullykreis  von Latal Klasse,

5. Minute: Strafzeit Rosenheim: Echtler bekommt 2 Minuten wegen Hakens

Die Gäste sind wieder komplett

4. Minute: Daxlberger sucht im Slot Bucheli, der will die Scheibe direkt weiterleiten, doch dieses mal ist Vollmer zur Stelle

3. Minute: Strafzeit Memmingen : Wiecki bekommt 2 Minuten wegen Beinstellens

2. Minute: Dusan Frosch schießt die Scheibe einfach mal vor das Memminger Tor,

wo sich Torhüter Jochen Vollmer die Scheibe durch die Schoner rutscht


+++ Toooooooooooooor für Rosenheim

Der Hauptschiedsrichter der heutigen Partie, Benedikt Lender hat den Puck eingworfen,

das Spiel läuft !


Die Starting- Six der Gäste aus Memmingen : Jochen Vollmer ; Jan Latal - Sven Schirrmacher ;

Jared Mudryk - Patrick Beck und Tadas Kumeliauskas

Die Starting- Six der Starbulls Rosenheim : Lukas Steinhauer ; Nikolaus Meier - Matthias Bergmann ;

Alexander Höller - Michael Baindl und Chase Witala


Verzichten muss Trainer Manuel Kofler heute neben dem Langzeitverletzten Michael Fröhlich, auch

auf Vitezslav Bilek der in Peiting verletzt vom Eis musste, Tom Pauker dagegen der sich ebenfalls

am Freitagabend verletzte, ist mit von der Partie !


Servus und Herzlich Willkommen aus dem Rosenheimer emilo Stadion zum heutigen

Spiel in der Oberliga - Süd zwischen Rosenheim und Memmingen . Spielbeginn ist um 17.00 Uhr !


Der heutige Gegner, die Memmingen Indians belegen  in der Tabelle momentan Tabellenplatz 6

mit 59 Punkten. Die Starbulls Rosenheim stehen auf Platz 4 mit 71 Punkten. Auf dem ersten

Platz weiterhin die Eisbären Regensburg mit 87 Punkten, gefolgt vom EC Peiting mit 83 Punkten.



Am Freitagabend konnten die Starbulls einen wichtigen 4:3 Auswärtssieg in Peiting einfahren.

Die Truppe von Trainer Manuel Kofler zeigte dabei über 50 Minuten eine bärenstarke Partie ,

führten bis zur 52. Minute mit 4:0 beim Tabellenzweiten, lediglich in den letzten 8 Minuten

mussten die Rosenheimer noch 3 Gegentore hinnehmen. Erfolgreich für die Starbulls waren :

Dusan Frosch , Daniel Bucheli , Chase Witala und Dominik Daxlberger.

Der Vorbericht:

Am vergangenen Sonntag konnte das Team von Trainer Sergej Waßmiller den EVL zuhause absolut verdient mit 5:2-Toren bezwingen. Daran hatte auch der vor kurzem verpflichtete 28- jährige litauische Nationalspieler Tadas Kumeliauskas (6 Punkte aus 3 Spielen) mit zwei Vorlagen einen entscheidenden Anteil. Topscorer des Teams aus dem Regierungsbezirk Schwaben ist der inzwischen 35-jährige Deutsch-Kanadier Jared Mudryk. Der im Sommer aus Selb nach Memmingen gewechselte wieselflinke Angreifer erzielte in der laufenden Spielzeit in 32 Partien insgesamt 35 Punkte (11 Tore, 24 Assists). Das letzte Aufeinandertreffen gegen die Indians auf Rosenheimer Eis Anfang Januar 2019 konnten die Starbulls mit 7:1 für sich entscheiden.

Tickets für das Starbulls Heimspiel am Sonntag um 17 Uhr im emilo-Stadion sind jederzeit zum Selbstausdruck im Ticketshop auf www.starbulls.de erhältlich. Die Tageskasse am Stadion öffnet am Sontag um 15 Uhr. Das Spiel wird – wie alle Heimspiele der Starbulls Rosenheim – auch live und kommentiert im Internet übertragen.

Pressemeldung Starbulls Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser