Spannend: Starbulls gewinnen nach Nervenkrieg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Crimmitschau war wirklich nur ein vermeintlich leichter Gegner: Nachdem die Starbulls im ersten Drittel mit 0:2 hinten lagen, starteten sie eine Aufholjagd und gewannen nach Penalty-Schießen schließlich 4:3.

Erstes Drittel: 0:2

Zweites Drittel: 2:2

Drittes Drittel: 3:3

Nach Penalty-Schießen: 4:3

Hier können Sie das Spiel in unserem Live-Ticker nachlesen!

Einen ausführlichen Spielbericht lesen Sie morgen bei uns.

Wir entschuldigen uns für die anfänglichen technischen Probleme unseres Live-Tickers!

Vorbericht

Das Spiel beginnt am Sonntag, um 17 Uhr im Kathrein-Stadion. Die Eispiraten stehen mit 13 Punkten auf dem vorletzten Platz, hatten aber viele knappe Niederlagen einzustecken, wie beispielsweise die 5:6-Niederlage in Weißwasser am vergangenen Sonntag. „Die sind zwar da hinten in der Tabelle, aber deren Spiele sind immer sehr eng. Es ist ja nicht so, dass die nicht Eishockey spielen und die sind nicht so schlecht, wie sie dastehen“, sagt Starbulls-Coach Franz Steer.

Von daher gilt gegen Crimmitschau das Gleiche, was beim knappen Sieg gegen Bremerhaven am Freitag galt: „Wir müssen gegen jede Mannschaft aufpassen. Man braucht nur schauen, wie viele Punkte zwischen dem zweiten und dem elften Platz liegen. Da verlierst du am Wochenende zwei Spiele und auf einmal bist du Elfter, Zehnter oder Neunter. Das geht ganz schnell", so Steer weiter. Das sollte Warnung genug sein für seine Spieler.

Starbulls Rosenheim/redro24/mw

Zurück zur Übersicht: Starbulls Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser